1297632

HP: Smartphone hw6700 wird W-LAN haben

04.04.2006 | 15:59 Uhr |

Hewlett-Packard hat die seit etwa zwei Wochen im Web kursierenden Gerüchte um ein neues iPaq-Modell der hw-Reihe bestätigt. Der iPAQ hw6700 Mobile Messenger ist seinem Vorgänger hw6500 - ein von T-Mobile ins Programm aufgenommenes Smartphone - recht ähnlich, weist jedoch einen wichtigen Unterschied auf. Läuft das alte Modell noch mit der Windows Mobile 2003 Second Edition, wird der hw6700 mit der nächsten Betriebssystemgeneration Windows Mobile 5.0 für Smartphones ausgestattet sein. Die Connectivity-Features wurden neben GPRS und GSM um EDGE erweitert. Komplettiert wird sie durch ein W-LAN-, Infrarot- und Bluetooth-Schnittstellen. Revolutionär: W-LAN-Verbindungen lassen sich mit dem hw6700 sogar über den 802.11g-Standard aufbauen, mit dem sich potenziell bis zu 54 MBit/s drahtlos übertragen lassen.






Ein integrierter GPS-Empfänger macht das Smartphone in Verbindung mit der Navigationssoftware TomTom Navigator zur Navigationslösung, eine Bundle-Version mit nationalem Kartenmaterial wird laut HP kostenlos mitgeliefert. Eine weitere Neuerung ist die Verwendung eines miniSD -Kartenslots zur Speichererweiterung. Der hw6700 verfügt außerdem über einen 240x240 Pixel großen TFT-Touchscreen und eine QWERTZ-Tastatur. Unter der Haube schlägt das Prozessor-Herz eines Intel XScale-Prozessors mit 312 MHz, dem 128 MB ROM bzw. 64 MB RAM zur Verfügung stehen. Vertrieben werden soll der 118x71x21mm große und 165 Gramm schwere iPaq hw6700 in Amerika zunächst nur durch Cingular Wireless in zwei Varianten: eine davon wird über eine Megapixel-Kamera verfügen, eine Version gibts ohne Kamera(hw6715). In die Läden soll der hw6700 Anfang 2006 kommen.

Mehr Informationen:
» HP IPAQ hw6500 soll in die T-Punkte
» HP rw6100 nur für Asien
» HP H6340 : PocketPC mit W-LAN

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297632