135890

HP: Farblaserkombigeräte für unter 1000 Euro

11.05.2005 | 10:11 Uhr |

HP Color Laserjet 2800-Serie - Farblaserkombis für kleine Büros.

Mit der Modellserie Color Laserjet 2800 bietet HP ab sofort Farblaser-Multifunktionsgeräte für kleine Arbeitsgruppen und Büros an. Die Engine stammt von den Drucker-Pendants der 2550-Reihe. Im PC-WELT-Testlabor war bereits das Modell Color Laserjet 2550L, dessen Testbericht Sie hier finden.

Die Kombigeräte-Serie umfasst zwei Modelle: Den Color Laserjet 2820, der druckt, scannt und kopiert. Und den Color Laserjet 2840, der darüber hinaus noch faxt, sowie ein zweites Papierfach für 250 Blatt, wie auch Speicherkarteneinschübe für die Formate Compact Flash (I und II), xD-Picture, Secure Digital, Memory Stick, Smart Media und Multimedia mitbringt.

Gemeinsame Features sind ein automatischer Vorlageneinzug für 50 Blatt, eine maximale Druckauflösung von 2400 dpi (optimiert) und eine Scanauflösung von optischen 1200 x 1200 dpi. Außerdem liefern die Multi-Pass-Geräte 19 schwarzweiße und 4 farbige Seiten pro Minute. Sie beherrschen die Emulationen PCL 6 und PS3 und sind standardmäßig mit den Anschlüssen USB-2.0-Hi-Speed sowie Ethernet ausgestattet. Im Inneren stecken ein 264-MHz-Prozessor und ein Arbeitsspeicher mit 96 MB, der sich auf 224 MB erweitern lässt.

Den monatlichen Durchsatz gibt HP mit 30.000 Seiten an, wovon Schwarzweißdokumente den größten Teil ausmachen sollen. Die Farbfunktion wird als Zusatznutzen angesehen, weshalb sie sich im Treiber auch sperren lässt. Die Multifunktioner sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Sie sollen rund 860 (Color Laserjet 2820) und etwa 960 Euro (Color Laserjet 2840) kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
135890