209300

HDTV: Sony und Pro7 kooperieren

Gemeinsam für eine High-Definition-Welt: Sony und Pro7 beschließen Kooperation zum Start von HDTV.

Heute fiel in München der Startschuss für ein neues Fernsehzeitalter. Pro7 strahlt seit Mittag sein Programm parallel zur Standard-Verbreitung auch in HDTV aus. Sony und Pro7 haben sich zu einer langfristigen Kooperation entschlossen, um Zuschauer, Konsumenten und den Handel für HDTV und eine umfassende High-Definition-Welt zu gewinnen. Die beiden Vorreiter der HD-Technik starten eine gemeinsame multimediale Marketingkampagne, um über den Qualitätsvorsprung durch High-Definition visuell und leicht verständlich aufzuklären.

Die gemeinsame Kampagne soll einerseits Sonys Markenwelt bekannt machen und andererseits den Sender Pro7 als exklusiven Entertainment-Anbieter mit HD-Inhalten positionieren. Pro7 präsentiert ausgewählte Programm-Highlights in HD: Blockbuster wie "Minority Report" (30.10.05), "Gangs of New York" (20.11.05), "Spiderman", "Men in Black II" und "Terminator 3", aber auch Top-US-Serien wie "Grey's Anatomy" bieten eine so stark verbesserte Bildqualität, dass das Fernsehbild laut Anbieter nahezu dreidimensional erscheint. Die Sendungen und Formate, die nicht ursprünglich in HD produziert und erhältlich sind, werden aufwärts konvertiert, sodass sie qualitativ dem DVD-Standard entsprechen. Die Verbreitung von Pro-7-HD erfolgt im neuen Modulationsverfahren DVB-S über ASTRA 19,2° Ost und den Transponder 102. Der Sender arbeitet bei der Ausstrahlung von HDTV-Inhalten mit dem Format 1080i/25 (25 Vollbilder/Sekunde).

0 Kommentare zu diesem Artikel
209300