208936

HDTV-Receiver mit USB 2.0, eSATA und HDMI

Der HD 6000 S empfängt digitales Satellitenfernsehen, ist mit 2 CI-Slots zum Decodieren von PayTV-Programmen ausgestattet und gibt Signale verlustfrei per HDMI aus.

Vantage erweitert seine Produktpalette um den HDTV-Receiver HD 6000 S. Im Gegensatz zum größeren Bruder HD 7100 S wurde bei dem Gerät auf den Ethernet-Anschluss und das Designer-Gehäuse verzichtet. Ansonsten bietet das Sat-TV-Empfangsgerät denselben Funktionsumfang. Neben freien Fernsehkanälen kann der HD 6000 S auch die codierte Pay-TV-Signale empfangen und decodieren. Hierzu besitzt die Box 2 CI-Slots sowie 2 Kartenleser für die Verschlüsselungssysteme Conax, DG Crypt, FireCrypt, Crypton und X Crypt.

Darüber hinaus ist der Receiver mit einer USB-2.0-Schnittstelle ausgestattet, an die beispielsweise eine externe Festplatte angeschlossen werden kann. Alternativ steht noch eine e-SATA-Schnittstelle parat. Via USB lassen sich ferner XVid-Videos, MP3-Songs und JPEG-Bilder einspeisen und wiedergeben. Zur verlustfreien Ausgabe der Bild- und Audio-Signale dient ein HDMI-Anschluss. Außerdem steht noch ein Komponenten-Videoausgang bereit. Der Vantage HD 6000 S ist ab sofort für rund 350 Euro im Handel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208936