1250926

HD-Movies selbst produzieren

28.07.2006 | 12:02 Uhr |

Das HD-Studio soll dem Anwender helfen, sein Filmmaterial zu bearbeiten und zu konvertieren.

S.A.D. erweitert die Produktpalette um das „HD Studio“. Diese Softwarelösung soll helfen das HD-Equipment mit selbst produzierenden Inhalten voll auszureizen. Mit HD-Studio lassen sich hoch auflösende Videos für DVD-Player und HDTV-Geräte erzeugen. Dabei wird bestehendes Material in das HD-taugliche MPEG4-Format umgewandelt. Das kann eine Original-DVD sein, ein aus dem Internet geladenes Video oder ein Film, der mit einem digitalen Camcorder aufgenommen wurde. HD-Studio-Filme sind dank des verwendeten MPEG4-Formats wesentlich kompatibler und lassen sich auf Stand-Alone-Playern im Wohnzimmer abspielen, so der Hersteller.

Allerdings muss hierzu der Player hoch auflösendes Material im MPEG4-Format (DivX, XviD oder Geräte mit MPEG-4-Auszeichnung) wiedergeben können. Alternativ kann auch der PC verwendet werden. Die Programmbedienung soll sich als besonders einfach erweisen. Der Nutzer lädt das Ausgangsmaterial zuerst in die übersichtliche Anwenderoberfläche und wählt dann eines der vordefinierten Konvertierungsprofile (720p, 1080p oder 1360x768 Bildpunkte) aus. Diese Profile sollen automatisch für eine perfekte Bild- und Tonverarbeitung sorgen. HD-Studio ist ab sofort zum Preis von 40 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1250926