1250418

HD-DVD-Rekorder mit 1-Terabyte-Festplatte

23.06.2006 | 13:32 Uhr |

Der Toshiba RD-A1 bietet auf der Festplatte Platz für bis zu 130 Stunden Film in High Definition. Das Gerät erscheint im Juli in Japan.

Toshiba kündigt seinen ersten HD-DVD-Rekorder an. Der RD-A1 zeichnet nicht nur auf HD-DVD, DVDs oder CDs auf, er besitzt auch eine Festplatte mit einer Speicherkapazität von 1 Terabyte. Laut Toshiba können Anwender auf der Festplatte bis zu 130 Stunden Film in hoher Auflösung speichern. Auf eine Dual-Layer-HD-DVD-R mit 30 GB passen bis zu 230 Minuten in High Definition.

Der Rekorder unterstützt die HDTV-Auflösung 1080p via HDMI-Schnittstelle. Mit den zwei integrierten TV-Tunern können digitales Fernsehen (terrestrisch und über Satellit) und analoge TV-Signale empfangen werden. Der Toshiba RD-A1 wird am 14. Juli auf dem japanischen Markt erscheinen. Der Preis soll bei umgerechnet ca. 2700 Euro liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1250418