1255556

HD-DVD: Microsoft stoppt externes Laufwerk

26.02.2008 | 08:45 Uhr |

Nachdem Toshiba das Ende der HD-DVD besiegelt hatte, steigt nun auch Microsoft aus der Fertigung von HD-DVD-Laufwerken aus.

Vergangene Woche hatte HD-DVD-Verfechter Toshiba das Ende des DVD-Nachfolgeformats besiegelt, indem der Hersteller nahezu komplett aus der Fertigung von Standalone-Playern und Laufwerken ausstieg. Auch Microsoft stellt nun die Herstellung des externen HD-DVD-Laufwerks für die Spielekonsole Xbox 360 ein. Bisher konnten Filmfreunde ihre Konsole mit dem Laufwerk einfach zum HD-DVD-Player umfunktionieren. Käufer des Laufwerks erhalten nach wie vor vollen Support. Ob die bereits produzierten und auf Lager liegenden Geräte noch ausgeliefert werden, gab der Hersteller nicht bekannt.

Glaubt man den Aussagen von Microsoft in seinem hauseigenen Gamerscore-Blog, wird die Entscheidung keine erwähnenswerten Auswirkungen auf die Xbox-360-Plattform oder die Marktposition des Herstellers haben. Kunden können weiterhin auf HD-Filme zugreifen, die über die Online-Plattform Xbox Live zum Download angeboten werden. Zu einem möglichen externen Blu-ray-Laufwerk für die Xbox 360 hält sich Microsoft noch bedeckt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255556