19688

Filme künftig nur noch auf Blu-Ray

10.01.2008 | 13:12 Uhr |

Mit New Line und HBO haben zwei weitere Unternehmen angekündigt, künftig nur noch Blu-Ray unterstützen zu wollen. Beide Firmen gehörten bisher dem Lager an, das sich sowohl für HD-DVD als auch für Blu-Ray einsetzte. Dem Lager also, dem bis vor kurzem auch Warner angehörte, das sich Anfang der Woche ebenfalls für Blu-Ray entschied.

Weitere Anbieter von Videoinhalten kehren dem HD-DVD-Format den Rücken zu. Nach Warner Bros hat nun auch das Filmstudio „New Line“ (Der goldene Kompass, Rush Hour) angekündigt, künftig Filme nur noch auf Blu-Ray-Medien ausliefern zu wollen. Bisher gehörte New Line zu den Filmstudios, die wie Warner Bros beide DVD-Nachfolgeformate unterstützten.

Gegenüber dem Online-Dienst „The Hollywood Reporter“ bestätigte ein Sprecher von New Line Home Entertainment, dass man dem Beispiel von Warner Bros folgen wolle. Auf Warner Bros verwies auch ein Sprecher von HBO-Video, das Serien des US-TV-Senders HBO veröffentlicht. Zuletzt hatte HBO-Video „The Sopranos Season 6“ sowohl auf HD-DVD als auch auf Blu-Ray veröffentlicht. Künftig sollen die Serien nur noch auf Blu-Rays erscheinen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
19688