1244039

Guter Kontakt im Heimkino

23.03.2005 | 10:08 Uhr |

Home Entertainment-Systeme können nur so gut sein wie die Verbindungen zwischen den einzelnen Geräten. Denn was die Verbindungen nicht übertragen, können die Geräte nicht darstellen. Vivanco hilft mit einem High-End-Verbindungssortiment, Kontakte herzustellen.

Die Prowire-Verbindungen von Vivanco nutzen nach Angaben des Herstellers sehr dichte Mehrfachschirmungen aus Kupfergeflechten und Aluminium sowie zur Ummantelung des Kupferkabels ein Dielektrikum aus PVC, um eine gute Signalübertragung zu gewährleisten. Der Leiteraufbau bestehe ausschließlich aus Kupfer, das zu 99,999 Prozent sauerstofffrei sei (OFC, Oxygen Free Copper).

Bei den Steckern handelt es sich laut Vivanco um Vollmetallstecker mit Titan-Finish. 24-Karat-vergoldete Steckerkontakte vermeiden hohe Übertragungswiderstände und Oxidation. Spezielle Steckerdesigns erlauben den Einsatz auch bei AV-Geräten, deren Anschlüsse parallel oder in geringem Abstand zueinander liegen, so der Hersteller.

Auf der Verpackung helfen Anwendungspiktogramme und dreisprachige Beschriftung bei der Kaufentscheidung. Die Rückseite hält technische Produktbeschreibung mit Detailzeichnungen und Hinweisen auf die Signalrichtungen bereit. Vivanco stellt auch Leporellos mit Erläuterungen zu allen gängigen Geräteverbindungen und Tipps für die besten Verbindungsoptionen bereit.

Das Prowire-Sortiment von Vivanco umfasst nahezu 30 Produkte, derzeit Cinch-, Scart- und SVHS-Verbindungen sowie Lichtwellenleiter und Scart-RGB-Kabel. In Kürze sollen auch HDMI- und DVI-HDMI-Verbindungen lieferbar sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1244039