186353

Schnellster Texter durch Swype

23.03.2010 | 12:57 Uhr |

Die Macher der Texteingabemethode Swype und Samsung haben gestern bekannt gegeben, dass man zusammen einen neuen Guinness Weltrekord im Verfassen von Textnachrichten auf einem Touchscreen-Handy aufgestellt hat.

Dabei verwendete Franklin Page von Swype die auf einem Samsung Omnia II installierte gleichnamige Text-Software, bei der man den Finger nicht mehr vom Touchscreen löst, sondern in einer durchgehenden Bewegung über die einzelnen Buchstaben der virtuellen Volltastatur streicht.

Die Swype-Software ist sehr intuitiv und tolerant bei Rechtschreibfehlern, daher kann man mit etwas Übung schneller schreiben, als mit der herkömmlichen T9-Worterkennung. Page schrieb den aus 159 Zeichen bestehenden Satz "The razor-toothed piranhas of the genera Serrasalmus and Pygocentrus are the most ferocious freshwater fish in the world. In reality they seldom attack a human" innerhalb von 35,54 Sekunden und schaffte so den Eintrag ins Guinnes-Buch.

Vermutlich wird Samsung die Texteingabe Swype zukünftig auch auf anderen Smartphones vorinstallieren, denn der koreanische Hersteller nutze das Guinnes-Event, um daraus gleich einen Werbefilm zu drehen. Die kostenlose Betaversion von Swype kann man auf der Herstellerseite herunterladen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
186353