170250

Günstiger Preisvergleich per SMS

19.03.2007 | 13:26 Uhr |

Einen SMS-Preisvergleich präsentiert die Firma Bornemann auf der CeBIT. Anders als bei ähnlichen Offerten ist dieser Dienst relativ günstig, einen Haken gibt es dennoch.

Viele Anwender sind beim Einkaufen immer auf der Suche nach Schnäppchen. Ihnen ist in erster Linie der Preis wichtig, andere Faktoren wie Service oder Verfügbarkeit sind eher zweitrangig. Doch unterwegs lassen sich Preise nur relativ schwer vergleichen. Für Abhilfe sorgen Multimedia-Handys, mit denen per mobilem Internet einschlägige Portale aufgerufen werden können. Anwender, die mit ihrem Mobiltelefon nicht online gehen können, müssen auf andere Dienste ausweichen.

Das Unternehmen Bornemann stellt auf der CeBIT seinen SMS-Preisvergleich vor. Nach der kostenlosen Registrierung auf der zugehörigen Website genügt es laut Anbieter, den EAN-Code eines Produkts an die Rufnummer 0160-99585848 zu senden, um einen Preisvergleich zu starten. Während andere Dienste eine solche Abfrage als Premium-SMS abrechnen, fallen in diesem Fall für den Anwender nur die jeweiligen Kosten seines Mobilfunkanbieters für den Versand einer SMS an.

Über den Dienst können die Preise von Produkten aus den Bereichen Computer, Foto, Handy, Musik, DVD, Haushalt, Garten, Sport, Freizeit und Kinderspielzeug abgefragt werden. Die Antwort-SMS mit den Preisangaben (sofern verfügbar), ist für den Anwender kostenlos. Haken an der Sache: In die Produkt-Datenbank fließen nur Preisdaten aus dem Angebot von Amazon ein. Der Preisvergleich beschränkt sich somit nur auf diesen Händler und die Drittanbieter, die Amazon nutzen.

Wird in der Datenbank ein Eintrag zur abgefragten EAN-Nummer gefunden, hinterlegt die Software das Produkt automatisch im Warenkorb des Nutzers. Loggt sich der Anwender über www.sms-preisvergleich.de in sein Konto ein, kann diese dann direkt bestellt werden. Sie finden Bornemann auf der CeBIT in Halle 11, Stand D44-W3.

0 Kommentare zu diesem Artikel
170250