41200

Günstige und genügsame Notebooks im Anmarsch

08.04.2004 | 10:06 Uhr |

Intel erweitert seine Palette stromsparender Notebook-CPUs: Bei der Pentium-M-Familie runden die Varianten mit 1,1 und 1,3 GHz das Angebot nach unten ab. Die maximale Verlustleistung (Thermal Design Power) der zwei Neuen beträgt laut Intel sehr niedrige 7 respektive 12 Watt bei 1,004 beziehungsweise 1,189 Volt Betriebsspannung.

Intel erweitert seine Palette stromsparender Notebook-CPUs: Bei der Pentium-M-Familie runden die Varianten mit 1,1 und 1,3 GHz das Angebot nach unten ab.

Die maximale Verlustleistung (Thermal Design Power) der zwei Neuen beträgt laut Intel sehr niedrige sieben respektive 12 Watt bei 1,004 beziehungsweise 1,189 Volt Betriebsspannung. Der 1000er-Stückpreis für die Notebook-Hersteller liegt bei 262 sowie 284 Dollar.

Auch die Celeron-M-Familie erhält mit dem 0,9- sowie 1,4-GHz-Modell Nachwuchs. Die maximale Verlustleistung gibt Intel hier mit genügsamen 7 sowie noch akzeptablen 24,5 Watt bei einer Betriebsspannung von 1,004 respektive 1,356 Volt an. Der 1000er-Stückpreis liegt bei 161 beziehungsweise 134 Dollar.

Notebooks für 799 Euro (PC-WELT Online, 07.04.2004)

PC-WELT-Tests: PCs und Notebooks

0 Kommentare zu diesem Artikel
41200