112032

Günstige Hauptplatine für Intels Pentium 4 von Shuttle

19.07.2001 | 16:14 Uhr |

Shuttle wirft eine neue Hauptplatine auf den Markt, die den preisgünstigeren SDRAM statt der teueren Rambus-Module unterstützt: Die Sockel-478-Platine Spacewalker AB30.

Shuttle wirft eine neue Hauptplatine auf den Markt, die den preisgünstigeren SDRAM statt der teueren Rambus-Module unterstützt: Die Sockel-478-Platine Spacewalker AB30

Sie basiert auf dem Intel-Chipsatz 845 und nimmt in drei Dimm-Steckplätzen bis zu drei Gigabyte an PC-100- oder PC-133-SDRAM-Modulen auf. Übertakter können den Front Side Bus (Standard: 100 Megahertz) in 1-Megahertz-Schritten auf maximal 166 Megahertz hochschrauben.

ie ATX-Platine bietet mit einem AGP-4x-Steckplatz sowie fünf PCI-Slots genug Platz zum Erweitern.

Der Preis ist mit rund 320 Mark für eine Ultra-DMA/100-fähige Platine günstig. Circa 350 Mark kostet die Platine mit einem zusätzlichem Raid-Controller (Shuttle, Tel. 04121/476860).

Website von Shuttle

PC-WELT Testcenter: Hauptplatinen

PC-WELT Toplisten

0 Kommentare zu diesem Artikel
112032