147190

Gigabyte zeigt ein iPhone mit Windows Mobile

Der taiwanische Hersteller Gigabyte hat ein Handy gezeigt, das wie ein iPhone aussieht. Wenn man es einschaltet, kommt allerdings Windows Mobile zum Vorschein. Das Display löst 800x400 Pixel auf, auch die übrige technische Ausstattung kann sich sehen lassen. Im zweiten Quartal 2009 soll es in den Handel kommen.

Mit dem Gsmart S1200 hat Gigabyte sein Spitzenmodell für 2009 präsentiert. Der taiwanische Hersteller hat hochwertige Technik ansprechend verpackt. Der Touchscreen löst scharfe 800x400 Pixel auf und wird von einem edlen Chromrahmen eingefasst. Er ist 3,1 Zoll groß. Darunter findet man eine große Taste, die an den Home-Button des iPhone erinnert.

Fast könnte man das S1200 für ein iPhone halten, doch wenn man es einschaltet, kommt das Betriebssystem Windows Mobile 6.1 Professional zum Vorschein. Gsmart hat seine fingerfreundliche Oberfläche "Smart Zone" über das Microsoft-System gelegt. Außerdem ist das S1200 mit 11,4 Millimetern noch dünner als das Apple-Handy, das 12,3 Millimeter misst.

Die übrige technische Ausstattung ist mit GPS, HSDPA, WLAN und natürlich Bluetooth vollständig. Die Kamera macht Fotos mit 3 Megapixeln und wird von einem Autofokus unterstützt. Der verwendete Chipsatz stammt von Qualcomm und ist 528 Megahertz schnell. Der RAM-Speicher ist mit 128 Megabyte fast schon zu klein für ein Windows-Mobile-Smartphone auf diesem Ausstattungsniveau. Auch beim Akku hätte der Hersteller noch etwas drauflegen sollen. Mit seinen 1050 mAh dürfte er wegen des hochauflösenden Touchscreens nicht lange halten. Das S1200 soll im zweiten Quartal 2009 in den Handel kommen, den Preis will Gigabyte zum Marktstart bekannt geben.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
147190