203690

Grundig launcht 3 LCD-TVs

Die Flachbildfernseher der Vision-7-Serie sind von 32 bis 42 Zoll erhältlich und unterstützen teils Full-HD-Inhalte sowie die 100-Hz-Technik.

Grundig bringt eine Reihe LCD-TVs der Vision-7-Familie auf den Markt. Die Neuzugänge sind in den Größen 32, 37 und 42-Zoll erhältlich und zeichnen sich durch ein elegantes, flaches Design aus. Während die beiden großen Modelle jeweils die volle High-Definition-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten darstellen können, schafft der kleine LCD-TV 1.366 x 768 Pixel. Dafür arbeitet der 32-Zöller bereits mit einer Bildwiederholfrequenz von 100 Hertz. Dabei werden aus 2 Originalbildern Zwischenbilder errechnet und diese dazwischen eingefügt. So werden auch schnelle Action-Szenen weich und ohne Ruckler dargestellt. Alle Geräte sollen dank der Motion-Picture-Improvement-Technik Bewegungsabläufe besonders natürlich darstellen. Das dynamische Kontrastverhältnis beziffert der Hersteller auf 10.000:1. Für Raumklang sorgt das integrierte SRS-TruSurround-Sound-System.

Bedient werden die 37- und 42-Zoll-Ausführungen über Soft-Touch-Keys: Bei Berührung der Tasten leuchten diese für ca. 4 Sekunden rot auf und erlauben die Regelung von Lautstärke, die Wahl des Programms und der TV-Quelle sowie den Wechsel in den Stand-by-Modus. Neben 2 HDMI-Eingängen inklusive HDCP-Support stehen S-Video- und 2 YUV-Eingänge und eine SCART-Buchse parat. Die glänzend schwarzen LCD-TVs sind ab Juni für rund 1.500 Euro (Vision 7 42-7850) und 1.300 Euro (Vision 7 37-7850) zu haben. Der Vision 7 32-7860 kostet knapp 1.000 Euro und ist bereits im Handel erhältlich. Im Lieferumfang der Vision-7-Geräte ist jeweils eine Fernbedienung inbegriffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203690