1579876

Microsoft ruft eigenes Spiele-Entwicklerstudio für Windows-8-Tablets ins Leben

15.09.2012 | 05:43 Uhr |

Mit einem neuen Entwickler-Studio in London will Microsoft für einen kontinuierlichen Spiele-Nachschub auf Windows-8-Tablets sorgen.

Microsoft will den Tablet-Markt mit seinem Betriebssystem Windows 8 aufmischen. Auch Spieler stehen im Zentrum der Bemühungen des Herstellers, ein neues Studio in London soll künftig eine gleichbleibende Versorgung der Tablets mit neuen Games garantieren. Chef des neuen Entwicklerstudios wird der ehemalige Rare-Chef Lee Schuneman. Für den Rest des Teams sucht Microsoft aktuell noch Mitarbeiter. Die Arbeit soll im November 2012 aufgenommen werden.

Mit dem namenlosen Studio erweitert Microsoft seine Präsenz in Großbritannien. In den drei anderen Teams von Rare, Lionhead und Soho Productions werden bereits Spiele für den Konzern entwickelt. Die neue Produktionsstätte soll sich jedoch primär um Spiele für Tablets mit Windows 8 als Betriebssystem kümmern.

Die besten Spiele-Tablets - Tablets im Test

Die Konkurrenz von Microsoft ist bereits gut aufgestellt. Auf Tablets mit Apples iOS und Googles Android stehen schon Tausende Spiele zum Download bereit. Entsprechend müssen die Redmonder sich nun um die Gewinnung fähiger Entwicklerteams bemühen, um Kunden schon zur Veröffentlichung der ersten Tablets unterhaltsame und auf Touch-Eingaben optimierte Spiele anbieten zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1579876