2192097

Gründer von id Software John Romero & Adrian Carmack arbeiten an neuem Shooter Blackroom

26.04.2016 | 10:14 Uhr |

Zusammen mit Adrian Carmack will John Romero einen neuen Ego-Shooter entwickeln. Der Name: Blackroom.

Update, 26. April 2016: John Romero und Adrian Carmack haben nun das Spiel enthüllt, an dem sie aktuell arbeiten. Es handelt sich dabei um einen Ego-Shooter namens Blackroom, der an die Tradition von Ego-Shootern-Klassikern anknüpfen soll.

Das Spiel wird eine etwa zehn Stunden lange Einzelkampagne besitzen. Der Hauptfokus soll allerdings auf dem Multiplayer-Modus liegen. Den derzeitigen Plänen zufolge soll das Spiel im Winter 2018 für Windows und Mac erscheinen. Wenn das für die Entwicklung benötigte Geld auf Kickstarter gesammelt werden kann. In den nächsten 31 Tagen sollen auf Kickstarter mindestens 700.000 US-Dollar gesammelt werden. Für eine Beteiligung von mindestens 29 US-Dollar (etwa) erhält der Unterstützer die digitale Version des fertigen Spiels, einen Waffen-Skin und einen Extra-Level. Wer bei der Entwicklung und dem Design direkt mithelfen will, der kann sich für ab 1.500 US-Dollar bis 10.000 US-Dollar beteiligen und wird dann auch entsprechend in den Credits zum Spiel für seine geleistete Unterstützung plus Arbeit gewürdigt.

Update Ende

Ursprüngliche Meldung vom 21. April 2016

Mit seinem Studio Romero Games hat das id-Software-Urgestein John Romero seit einem Jahr wieder ein neues Zuhause. Heute hat der maßgeblich an der Entwicklung von Doom und Quake beteiligte Entwickler eine neue Zusammenarbeit enthüllt.

Der Neuzugang Adrian Carmack ist ein alter Bekannter von Romero und gehört zu den Gründern von id Software. Trotz seines Nachnamens ist er nicht mit dem mittlerweile zu Oculus VR gewechselten John Carmack verwandt.

In einem an die Begegnung von Rey und Luke Skywalker in Star Wars: Das Erwachen der Macht angelehnten Video enthüllen Romero und Carmack ihre Kooperation. Auf der im Trailer genannten Webseite NightWorkGames.com findet sich aber lediglich die Ankündigung, dass die beiden gemeinsam in Irland an einem neuen Ego-Shooter arbeiten wollen. Die Enthüllung des Spiels soll am 25. April erfolgen.

Top 50: Die besten PC-Spiele aller Zeiten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2192097