65458

Groupbar: Gratis-Tool schafft Ordnung auf dem Desktop

12.12.2005 | 15:58 Uhr |

Die Microsoft-Forscher des VIBE-Bereichs (Visualization and Interaction for Business and Entertainment) bieten "Groupbar" zum Download an. Dabei handelt es sich um ein schlankes Desktop-Tool, das für Ordnung auf dem Desktop sorgen soll. Mit dem Tool wollen die Forscher neue Wege vorstellen, wie Anwender mit vielen geöffneten Fenstern umgehen können.

Das Desktop-Tool "Groupbar" bedarf keiner Installation. Nach dem Download (zirka 630 KB) genügt es einfach, die Datei "GroupBar.exe" zu starten. Anschließend öffnet sich "Groupbar" auf dem Desktop links als Sidebar. Sie können mit gedrückter linker Maustaste in einem leeren Bereich "Groupbar" auch oben, rechts oder unten auf dem Desktop anzeigen lassen.

Im letzteren Fall blendet sich das Tool über der Taskleiste als zusätzliche Leiste ein. Da Groupbar aber auch über einen Start-Button verfügt, kann die ursprüngliche Taskleiste auch ausgeblendet werden. Nebeneffekt: Der "Start"-Button erscheint dann auch unter Windows XP so, wie er künftig in Windows Vista aussehen wird (stylischer Button, ohne Schriftzug). Die Breite des Groupbar-Fensters können Sie mittels der Maus selbst festlegen.

"Groupbar" zeigt - ähnlich wie die Taskleiste - alle gerade geöffneten Applikation an. Die Reihenfolge der Darstellung können Sie verändern, indem Sie sie mit gedrückter linker Maustaste an die gewünschte Stelle ziehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
65458