39174

Vista SP2 kommt im April 2009

01.12.2008 | 10:09 Uhr |

Das Service Pack 2 für Windows Vista wird viel früher erscheinen, als Windows 7. Jedenfalls, wenn man der Gerüchteküche im Internet glauben schenkt. Auch zu DirectX 11 gibt es Neues zu verkünden.

Update 1.12.2008: Techarp hat mittlerweile den Termin konkretisiert, an dem das Service Pack 2 für Windows VIsta erscheinen wird. Laut der Website, die bereits die Termine für Windows XP SP3 und Vista SP1 korrekt vorhergesagt hatte, wird das Service Pack 2 für Windows Vista im April 2009 erscheinen. Einen Release Candidate vom Service Pack 2 will Microsoft zwei Monate früher, im Februar 2009 , zum Testen freigegeben.

Das Service Pack 2 für Windows Vista wird laut Angaben von Microsoft unter anderem Windows Search 4 und die Unterstützung für Bluetooth 2.1 enthalten. Außerdem soll die Unterstützung von Blu-Ray verbessert werden und Vista soll schneller aus dem Schlafmodus erwachen, wenn eine kabellose Verbindung abgebrochen wird. Aufmerksamen Vista-Anwendern dürfte bei der Aufzählung nicht entgangen sein, dass Microsoft bereits für einige SP2-Bestandteile bereits Updates geliefert hat. So ist Windows Search 4 und die Bluetooth-2.1-Unterstützung bereits heute verfügbar. ( Update-Ende )

Aktuellen Gerüchten im Internet zufolge wird Microsoft bereits im Frühjahr 2009 die Fertigstellung des Service Pack 2 für Windows Vista verkünden. Der Release Candidate des SP2 soll im Februar fertig werden. Ihm soll dann im April die finale Version, also der RTM (Release to Manufacture), folgen. Das berichtet die Website Techarp und bezieht sich dabei auf eine "vertrauliche Quelle".

Die Erreichung des RTM-Status bedeutet natürlich nicht, dass zeitgleich Microsoft mit der Verbreitung des SP2 für Windows Vista beginnen wird. Es könnten dann noch einige Tage oder Wochen verkünden. Anzunehmen ist außerdem, dass das SP2 ähnlich wie das SP1 in mehreren Wellen ("Waves") verbreitet wird. Der ersten Welle dürfte aber auch dieses Mal die deutschsprachige Fassung angehören.

Bereits seit Ende Oktober ist eine Vorabfassung des SP2 für Windows Vista verfügbar. Per Registry-Trick kann die Pre-Beta-Version heruntergeladen und installiert werden.

Der Vista-Nachfolger Windows 7 wird inklusive DirectX 11 erscheinen. Die neue DirectX-11-Version, so stellte Microsofts Marketing-Manager für Windows Ende Ben Basaric kürzlich klar, wird auch für Windows Vista erscheinen. Basaric wollte sich aber nicht darauf festlegen, ob DirectX 11 für Windows Vista bereits im Service Pack 2 für das Betriebssystem enthalten sein wird oder erst später ausgeliefert wird. Zu den wichtigsten Neuerungen von DirectX 11 wird gehören, dass Grafikchips künftig mehr Rechenaufgaben übernehmen können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
39174