241426

Großer PC-WELT Test: Das neue Aldi-Notebook

07.05.2003 | 10:06 Uhr |

Heute und morgen gibt's wieder mal Computerequipment beim Lebensmittel-Discounter Aldi. Diesmal findet sich neben Dosenfutter und Rotwein das Notebook MD6200 von Aldis Hauslieferant Medion. Das Notebook kommt mit einem flotten Prozessor, dem neuesten Nvidia-Grafikchip und üppiger Ausstattung. Im großen PC-WELT Test verraten wir Ihnen, was das neue Aldi-Notebook drauf hat. Wie schnell ist der mobile PC wirklich? Wie schnell ist die mobile Variante des Geforce-FX-Grafikchips? Wie hoch ist die Wärmeentwicklung und die Lautstärke des Geräts? Alle diese Fragen, beantworten wir Ihnen ausführlich.

Heute und morgen gibt's wieder mal Computerequipment beim Lebensmittel-Discounter Aldi. Diesmal findet sich neben Dosenfutter und Rotwein das Notebook MD6200 von Aldis Hauslieferant Medion ( wir berichteten ).

Wie bei Aldi gewohnt, verfügt das Notebook über jede Menge Ausstattungs-Highlights, die den Käufer kräftig vom rot-blauen Karton herunter anschreien: Als Prozessor kommt ein Desktop-Pentium-4 mit 2,6 Gigahertz zum Einsatz, dazu gibt's 512 Megabyte DDR333-Speicher.

Die Festplatte bietet Platz für 40 Gigabyte an Daten und gehört momentan ebenso zum Notebook-Standard, wie das DVD-CD/RW-Kombilaufwerk.

Beim Grafikchip setzt Medion aber auf eine Neuheit - den Geforce FX Go 5200 von Nvidia, der neben dem Geforce FX Go 5600, den unter anderem Toshiba verbaut, der erste mobile Grafikchip mit Direct-X-9-Unterstützung ist. Der neue Grafikchip wurde erste Mitte März von Nvidia vorgestellt ( wir berichteten ).

Weitere Schmankerl sind die WLAN(IEEE 802.11b)-Mini-PCI-Karte, mit der sich das Notebook kabellos in Netzwerke einklinkt, der als Diskettenersatz beiliegende USB Stick mit 64 Megabyte und die zwei Card-Reader-Schnittstellen, die die meisten gängigen Speicherkarten aufnehmen.

Ob das Notebook zum Schnäppchen-Preis von 1480 Euro die Werbeversprechen hält oder ob Sie bei Aldi lieber weiterhin Ihren günstigen Markensekt kaufen sollten, klärt unser Test.

10:20 Uhr: Technische Ausstattung des Notebooks als Grafik.

11:40 Uhr: UT2003-Benchmark-Ergebnisse

13:00 Uhr: Wir haben das Display fertig getestet. Unsere Ergebnisse lesen Sie im gleichlautenden Kapitel dieser Nachricht.

13:15 Uhr: Der Auflistung der technischen Ausstattung wurden die Angaben zum Gewicht und den Maßen des Geräts hinzugefügt.

Donnerstag, 08.05 - 13:00 Uhr: Die Ergebnisse des Akku-Tests wurden hinzugefügt.

Donnerstag, 08.05 - 16:30 Uhr: Nach allen Tests folgt unser abschließendes Test-Fazit zum neuen Aldi-Notebook.

0 Kommentare zu diesem Artikel
241426