161336

Grisoft verlängert Support für AVG Antivirus Free Edition 7.1

11.01.2007 | 08:59 Uhr |

Um die Anwender zum Umstieg auf die kostenlose Version 7.5 von AVG Antivirus Free Edition zu bewegen, wollte der Hersteller ursprünglich den Support für die Version 7.1 am 15. Januar einstellen. Grisoft hat diese Frist nun verlängert.

Nach der ursprünglichen Planung sollten Nutzer der Antiviren-Software AVG Antivirus Free Edition 7.1 ab dem 12. Januar sicherheitstechnisch auf dem Trockenen sitzen. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Support und damit die Versorgung mit frischen Virensignaturen eingestellt werden. Der Grund: Die Anwender sollen auf die neue Version 7.5 der kostenlosen Software umsteigen. Grisoft, Hersteller der Software, hat diese Frist nun bis zum 18. Februar verlängert. "Durch die Verlängerung unserer Support-Frist erhalten unsere Benutzer auch in der Übergangsphase täglich Virenschutz-Updates. Auf diese Weise sind sie bis zum Upgrade auf die verbesserte Anti-Virus Free Edition oder eines unserer kommerziellen Produkten vor vielen verschiedenen Internetbedrohungen geschützt", so Larry Bridwell, Global Security Strategist von Grisoft.

Die neue Version 7.5 bietet laut Hersteller eine Reihe von Verbesserungen. Dazu gehören beispielsweise kleinere Update-Dateien, sowie eine überarbeitete Bedienerführung. Darüber hinaus ist die Version 7.5 bereit für Windows Vista. Das Upgrade auf die Version 7.5 erhalten Sie auf dieser Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
161336