40070

Grisoft stellt AVG Security Suite vor

04.10.2006 | 17:10 Uhr |

Der tschechische Antivirus-Hersteller Grisoft bringt mit AVG Internet Security seine erste Security Suite mit Antivirus und Firewall auf den Markt. Damit tritt Grisoft gegen die Komplettpakete der großen Hersteller an.

Trotz der irreführenden Versionsnummer ist AVG Internet Security 7.5 das erste Sicherheitspaket mit Antivirus, Anti-Spyware, Personal Firewall und Spam-Filter von Grisoft . Die Versionsnummer entspricht der des enthaltenen Antivirus-Programms AVG. Eine Netzwerkversion ermöglicht die zentrale Administration aller angeschlossenen PCs.

Auch die einzeln erhältlichen Programme AVG Anti-Virus, Anti-Spyware und Anti-Malware hat Grisoft auf den Versionsstand 7.5 gebracht. Nach der Übernahme von Ewido Networks hat Grisoft die Fähigkeiten der Ewido-Software in seine Produktpalette integriert. AVG Internet Security läuft mit Windows 98, ME, NT 4.0 Workstation, Windows 2000 Professional, XP und Vista. Die Firewall ist allerdings noch nicht Vista-tauglich und der Spyware-Wächter läuft nicht unter Windows 98, ME und NT.

Grisoft bietet jetzt sowohl Ein-Jahres- als auch Zwei-Jahres-Lizenzen an. Der Preis für AVG Anti-Virus 7.5 liegt bei 26,90 Euro (für ein Jahr) beziehungsweise 35,90 Euro für eine Zwei-Jahres-Lizenz. In beiden Lizenzversionen sind kostenlose Updates enthalten. Die Zwei-Jahres-Lizenz für AVG Anti-Spyware 7.5 ist für 35,90 Euro erhältlich, für AVG Internet Security 7.5 kostet sie 62,90 Euro (46,90 Euro für ein Jahr). Alle neuen Produkte sind ab sofort im Handel verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
40070