12178

TEO-X-Media-Center fürs Öko-Holzhaus

11.03.2008 | 16:45 Uhr |

Mitunter machen IT-Unternehmen kuriose Verrenkungen, um ihre als Green IT veredelten Produkte ins rechte – grüne – Licht zu setzen. Die christmann informationstechnik + medien GmbH beispielsweise stattet ein Öko-Designerhaus mit ihrem Strom sparenden TEO-X-Media Center aus.

Die christmann informationstechnik + medien GmbH & trommelt seit der CeBIT aggressiv für ihre relativ Strom sparenden TEO-Produkte. Jetzt hat sich das Unternehmen aus Ilsede mit dem Grafikdesigner David Carson zusammen getan. Ein spezielle Media-Center-Edition aus der TEO-Reihe soll im "Roofolution Designer-Haus von David Carson" für das Home Entertainment und den Anschluss an das Internet sorgen - grüner geht es kaum.

Die nach Herstellerangaben ökologisch ausgerichteten Designer-Häuser von Roofolution basieren auf einer Vollholz-Konstruktion (das Holz stammt aus hiesiger Produktion) und beziehen ihren Strom aus Solarzellen. Der mit dem Haus mitgelieferte Media-Center-PC basiert auf dem Mini-PC TEO-X und verbraucht zirka 30-50 Watt. Er verfügt unter anderem über ein Blue-Ray-Laufwerk und eine bis zu 1 Terabyte große Festplatte und bietet Support für HDTV, DVB-T und DVB-S. Die spezielle Mediacenter-Edition für die Roofolution Designer-Häuser wird es in zum Design-Konzept passenden Sonderfarben geben, das Gehäuse wird in Deutschland gefertigt.

Die Firma Christmann Informationstechnik dürfte einem größeren PC-Anwenderkreis durch den "Manuscriptum-Rechner Nr.1" bekannt sein, der durch das Versandhaus Manufactum vertrieben wird. Das Unternehmen stellt aber auch unter eigenem Namen Rechner und Server her, unter anderem die so genannte Teo-Serie, die sich durch besonders niedrigen Stromverbrauch und überschaubare Wartungskosten auszeichnen soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
12178