119896

Zusatztools für Dynamics CRM 4.0

15.04.2009 | 11:56 Uhr |

Die als "Acceleratoren" bezeichneten Zusatztools soll Dynamics-Kunden helfen, CRM-Projekte abzukürzen. Zudem überbrückt Microsoft damit die Zeit bis zum Release 5.0 des Kunden-Management-Systems.

Ein Beispiel für diese Acceleratoren ist "E-Service". Damit können Unternehmen ein Kundendienstportal einrichten. E-Service umfasst vorgefertigte Funktionen, die Kunden in Projekten häufig anfragen. Ein weiterer Baustein für die Geschäftsdatenanalyse "Analytics" liefert zwei vorgefertigte Olap-Cubes und Dashboards.

Microsoft liefert die so genannten Acceleratoren seit Mitte November 2008 aus. Nutzer können sich die Module samt Quellcode und Dokumentation aus dem Web ( www.codeplex.com ) herunterladen. Teilweise sind allerdings Zusatzprodukte erforderlich, um die Funktionen der Module zu nutzen.

Ein weiteres Beispiel: "Enterprise Search" ermöglicht eine Datenrecherche sowohl in einem Sharepoint-Repository als auch in der CRM-Datenbank. Voraussetzung ist allerdings der Microsoft Sharepoint-Server, den der Kunde extra erwerben muss.

Der Accelerator "Event-Management" wiederum dient dazu, Veranstaltungen und Raumkapazitäten zu planen sowie Anmeldungen von Teilnehmern leichter zu verwalten. Über das Modul "Benachrichtigung" können sich CRM-Anwender über Ereignisse wie eine Kundenanfrage informieren. Per Mail oder per RSS-Feed. Ein weiterer Zusatzbaustein liefert vorgefertigte Workflows für häufig in Kundenprojekten realisierte Abläufe.

Mit diesen Erweiterungsbausteinen will Microsoft CRM -Anwendern neue Funktionen liefern und so die Zeit bis zum nächsten Release "Dynamics CRM 5.0" überbrücken. Diese wird voraussichtlich Anfang 2010 erscheinen und soll dann die zuvor separat ausgelieferten Acceleratoren enthalten.

Erfahren Sie mehr über Microsoft Dynamics
Mit Microsoft Dynamics steuern Sie Ihre Finanzbuchhaltung, Ihre Warenwirtschaft, Produktion und Logistik, die Abläufe in Einkauf, Marketing, Vertrieb und Service sowie Personalverwaltung und automatisieren zentrale Prozesse in Ihrem Unternehmen. Die Produkt-Palette umfasst die Enterprise Resource Planning-Werkzeuge Microsoft Dynamics AX und Microsoft Dynamics NAV sowie Microsoft Dynamics CRM. Laden Sie sich die kostenlose Studie herunter und informieren Sie sich in unserem Video über die Leistungsfähigkeit von Microsoft Dynamics. Alles völlig unverbindlich und ohne Registrierungszwang:

Hier geht es zur kostenlosen registrierungsfreien Studie .

Dieser überarbeitete Artikel stammt von Computerwoche.de.

0 Kommentare zu diesem Artikel
119896