136328

Visual Studio 2008 Express verfügbar

30.01.2008 | 11:22 Uhr |

Microsoft hat die Visual Studio Express-Editionen auf die Version 2008 aktualisiert. Damit entsprechen die kostenlosen Ableger von Microsofts Entwicklungsumgebung nunmehr versionsmäßig dem kostenpflichtigen Visual Studio 2008.

Visual Studio ist Microsofts Entwicklungsumgebung für die Programmierung von .net-Anwendungen und für das Erstellen von ASP.net-basierten Websites. Visual Studio gibt es in verschiedenen Varianten, angefangen von der Standardausgabe, über die Professional bis hin zur De Luxe-Version "Team". Alle diese Visual Studio-Ausgaben sind allerdings relativ teuer und dürften für den nicht-professionellen Heimanwender deshalb nicht in Betracht kommen.

Microsoft hat deshalb schon vor längerer Zeit vom hochpreisigen Visual Studio kostenlose Auskoppelungen, die so genannten Express-Editionen, zum Download bereit gestellt. Anders als Visual Studio unterstützten die Visual Studio Express-Editionen immer nur jeweils eine .net-Sprache beziehungsweise einen konkreten Einsatzzweck. So gibt es ein Visual Studio Express für C#, eines für Visual Basic, eines für managed C++ und mit Visual Web Developer Express eine spezielle IDE für das Erstellen dynamischer Websites auf Basis von ASP.net. Alle diese Express-Ausgaben können sich interessierte Entwickler ab sofort in deutscher Sprache in der aktualisierten 2008er-Version kostenlos herunterladen.

Die Express-Edition bieten die gleichen Neuerungen, wie sie auch das professionelle Visual Studio in seiner neuen Version 2008 gegenüber dem Vorgänger Visual Studio 2005 besitzt. Also zum Beispiel Split-Screen-Ansicht für den Webeditor, neue Steuerelementen für ASP.NET AJAX, Intellisense für Javascript und Support für LINQ (Language Integrated Query). WPF für das Erstellen von Windows-Oberflächen als moderne Alternative zu den bekannten WinForms wird selbstverständlich ebenfalls unterstützt.

Die neuen Versionen von Visual Studio Express 2008 sind Microsoft zufolge voll kompatibel zu den Vorgängerversionen und unterstützen die Entwicklung für verschiedene Editionen der Laufzeitumgebung .NET Framework. Wer nicht sofort umsteigen will, kann sich Zeit lassen: Die bisherigen Visual Studio Express 2005-Editionen will Microsoft für ein weiteres Jahr zum Download zur Verfügung stellen.

Beim Microsoft SQL Server 2005 Express gab es dagegen noch keine Änderungen. Weil das kostenpflichtige Hauptprodukt, der Microsoft SQL Server 2008, noch nicht fertig ist, kann zwangsläufig auch dessen kostenloser Express-Ableger noch nicht zum Download angeboten werden. Hier müssen Anwender also weiterhin mit SQL Server 2005 Express vorlieb nehmen.

Wie schon die Vorgängerversionen sind auch die neuen Express-Editionen unbegrenzt kostenfrei und sowohl für privaten und schulischen als auch kommerziellen Einsatz lizenziert. Alle Visual Studio Express Produkte zum kostenlosen Download finden Sie unter www.microsoft.com/germany/express .

Tipp: Die Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Versionen von Visual Studio 2005/2008 können Sie auf dieser Microsoft-Website nachlesen . Eine auf 90 Tage befristete Trial-Version von Visual Studio 2008 in englischer Version finden Sie ebenfalls bei Microsoft zum Herunterladen . Die Auslieferung des deutschsprachigen Visual Studio 2008 läuft in den nächsten Wochen an, der offizielle Launch des deutschsprachigen Visual Studio 2008 ist für Ende Februar geplant .

0 Kommentare zu diesem Artikel
136328