70586

Gratis-Update für Betriebssystem?

19.09.2001 | 14:13 Uhr |

Der offizielle Standpunkt von Apple zum Update 10.1 seines Betriebssystems MacOS X ist klar: Das Update wird als Software-Paket im Fachhandel erhältlich sein. Für diese Entscheidung erntete Apple massive Kritik. Doch auf zahlreichen Internet-Seiten kursieren nun Gerüchte, dass Apple das Update kostenlos an Besitzer von MacOS X 10.0.x abgeben könnte.

Der offizielle Standpunkt von Apple zum Update 10.1 seines Betriebssystems MacOS X ist klar: Das Update wird als Software-Paket im Fachhandel erhältlich sein. Für diese Entscheidung erntete Apple massive Kritik. Doch auf zahlreichen Internet-Seiten kursieren nun Gerüchte, dass Apple das Update kostenlos an Besitzer von MacOS X 10.0.x abgeben könnte, wie unser Schwestermagazin Macwelt berichtet.

Mitunter werden auf US-Websites kuriose Vermutungen geäußert. Angeblich sollen die Apple-Store-Filialen ihren Kunden das Update auf Rohlinge brennen, die diese selbst mitbringen. Doch wer garantiert dann die fehlerfreie Qualität des Betriebssystem, wer übernimmt die Produkthaftung, wenn der treue "Apfel"-Fan mit dieser selbstgebrannten Kopie seinen Macintosh-Rechner ins Nirwana schickt? Zudem würde eine derartige Vorgehensweise gegen die geltenden Lizenz-Bestimmungen verstoßen.

Realistischer ist dagegen die Überlegung, dass die übliche Up-to-Date-Tauschaktion, in deren Rahmen die Anwender gegen einen Coupon und eine Bearbeitungsgebühr eine Upgrade-CD aus Irland zugeschickt bekommen, diesmal kostenlos erfolgt. Apple müsste sich dann allerdings auf einen Gratis-Update von bis zu 200.000 MacOS X 10.0.x-Versionen einstellen.

Solange sich der Apple-Riese dazu nicht offiziell äußert, gilt die Ankündigung vom 18. Juli: "Mac OS X v10.1 wird im September im Apple Fachhandel und im Apple Store unter www.apple.com/germanstore als Paket zu kaufen sein. Für alle aktuellen Anwender von Mac OS X wird im Rahmen des Up-to-Date-Programms gegen Gebühr eine Upgrade-CD angeboten."

Mac-OS X 10.1 ist die neueste Version von Apples Unix-basierten Betriebssystem. Sie soll nach Apple-Ankündigungen noch im September verfügbar werden. Die Markteinführung war allgemein für den 26. September erwartet worden, dem Auftakt zur gestern kurzfristig abgesagten Apple Expo Paris 2001.

"Macwelt" testet Mac-OS 9.2.1 (PC-WELT Online, 06.09.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
70586