25.01.2013, 14:59

Benjamin Schischka

Geforce Experience

Gratis-Tool von Nvidia stellt Grafik-Optionen automatisch ein

Stellt Spiele-Grafik automatisch ein: Geforce Experience ©Nvidia

Nvidia hat ein Gratis-Tool entwickelt, das Spiele optimal konfigurieren soll - automatisch. Außerdem soll es sich um lästige Treiber-Updates kümmern.
Der Grafikkarten-Hersteller Nvidia hat mit Geforce Experience ein Gratis-Tool veröffentlicht, das sich automatisch um den Treiber-Update und die optimale Grafikeinstellung von PC-Spielen kümmern soll. Experience ist noch im Beta-Stadium und unterstützt momentan nur 42 Spiele, darunter Diablo III, Counter-Stike: GO und Left 4 Dead 2. Eine komplette Liste der unterstützten Games finden Sie auf der Entwickler-Seite.
Um Geforce Experience nutzen zu können, brauchen Sie mindestens Windows Vista. XP wird nicht unterstützt, soll aber mit Updates zu der Liste der unterstützten Betriebssysteme hinzugefügt werden. Ferner sollten 2 GB RAM im Rechner stecken und 20 MB Speicherplatz auf der Festplatte frei sein. Die automatischen Treiber-Updates erledigt das Programm nur für Geforce-Grafikkarten. Der Spiele-Support für ältere Intel-CPUs (Core 2 Duo und Core 2 Quad) ist eingeschränkt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1672714
Content Management by InterRed