142399

Gratis-Tool von Microsoft spürt Sicherheitslücken auf

09.04.2002 | 11:35 Uhr |

Microsoft hat sein Versprechen wahr gemacht und ein kostenloses Programm zu Verfügung gestellt, mit dem Sie Ihr Windows-System auf Sicherheitslücken überprüfen können. Der Microsoft Baseline Security Analyzer ist leicht zu bedienen und checkt Ihr System auf fehlende Patches, "Schwächen" im Dateisystem, schwache Passwörter und eine Vielzahl weiterer potenzieller Schwachstellen. Für entdeckte Lücken bietet das Programm Abhilfe an.

Microsoft hat sein Versprechen wahr gemacht (PC-WELT berichtete) und ein kostenloses Programm zu Verfügung gestellt, mit dem Sie Ihr Windows-System auf Sicherheitslücken überprüfen können. Der Microsoft Baseline Security Analyzer ist leicht zu bedienen und checkt Ihr System auf fehlende Patches, "Schwächen" im Dateisystem, schwache Passwörter und eine Vielzahl weiterer potenzieller Schwachstellen. Für entdeckte Lücken bietet das Programm Abhilfe an.

Mit dem Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) Version 1.0 können Sie Windows NT 4.0, 2000 und XP-Systeme überprüfen; Windows 95, 98 und ME werden nicht unterstützt. Sie können den Security Analyzer sowohl unter der grafischen Bedienoberfläche wie auch auf der Kommandozeile in einem DOS-Fenster ausführen.

Der Analyzer unter DOS

Derzeit ist das Programm nur in englischer Sprache verfügbar, andere Sprachversionen sollen später folgen. Wir konnten den englischsprachigen Analyzer im Test jedoch problemlos mit einem deutschsprachigen Windows benutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
142399