146476

Gratis-Tool vernichtet Daten endgültig

21.09.2004 | 16:26 Uhr |

VIA Padlock Tru-Delete überschreibt leere Festplattenbereiche mit Zufallszahlen. Dadurch lassen sich gelöschte Dateien endgültig vernichten.

VIA Technologies, bekannt durch Chipsätze und Prozessoren, hat ein kostenloses Tool mit dem Namen VIA Padlock Tru-Delete herausgebracht. Es überschreibt leere Festplattenbereiche mit Zufallszahlen. Dadurch lassen sich gelöschte Dateien endgültig vernichten, so dass sie auch Spezial-Tools nicht wiederherstellen können. Über die Option "Type, Clear File" lassen sich auch einzelne Dateien von vornherein sicher löschen.

Sein Engagement erklärt VIA so: "Aufgrund der zunehmenden Problematik von Datenraub, gestohlenen Notebooks oder ausspionierten Festplatten hat die Industrie erkannt, dass sensible Daten vollständig gelöscht werden müssen."

Ganz uneigennützig hat VIA das Tool, das auch im Quelltext vorliegt, aber nicht erstellt. Es soll die Leistungsfähigkeit von aktuellen VIA-Prozessoren demonstrieren: Benutzt der Anwender Tru-Delete auf einem PC mit VIA-Prozessor mit C5XL- oder C5P-Nehemiah-Kern, soll das Tool bis zu 50 Prozent schneller laufen als auf anderen Prozessoren. Grund dafür ist der bei den genannten CPUs integrierte VIA Padlock RNG (Random Number Generator), der in hoher Geschwindigkeit Zufallswerte erzeugt.

Vorsicht : Die Option "Clear Partition Space" überschreibt nicht den leeren Speicherplatz, sondern die gewählte Datenpartition. Verwenden Sie daher nur die Option "Clear Free Space".

Der Download von VIA Padlock Tru-Delete beträgt rund 5,4 Megabyte. Es läuft unter Linux, Windows 2000 und XP.

Zum Download von VIA Padlock Tru-Delete

0 Kommentare zu diesem Artikel
146476