6194

Gratis-Tool für IE und Firefox schützt vor Phishing

29.04.2005 | 12:04 Uhr |

"Fraud Eliminator" gibt eine Warnung aus, wenn Sie eine für Phishing oder ähnliche Betrügereien bekannte Website betreten.

Fraud Eliminator 2.3.0 soll Sie davor schützen, Opfer von Phishing-Attacken und betrügerischen Websites zu werden. Das kostenlose englischsprachige Tool klinkt sich als Symbolleiste in den Internet Explorer ab 5.x und Firefox ab 1.0 ein. Es besitzt eine Datenbank mit bekannten Phishing- und Betrüger-Sites, die sich regelmäßig aktualisiert. Wenn der Anwender eine solche Adresse aufruft, erscheint ein Warndialog. Die gefährliche Seite wird gar nicht erst geladen.

Ist die aufgerufene Adresse nicht in der Datenbank verzeichnet, überprüft Fraud Eliminator anhand bestimmter Merkmale der Website, ob diese suspekt sein könnte. Wenn ja, erscheint in der Symbolleiste die Meldung "WARNING". Wenn auch Sie der Meinung sind, dass es sich um eine betrügerische Website handelt, können Sie die Adresse per Mausklick an den Hersteller des Tools melden. Stuft Fraud Eliminator eine Website als vetrauenswürdig ein, steht in der Symbolleiste "Site Status: OK".

Zur zusätzlichen Sicherheit fragt Fraud Eliminator beim Laden einer Website ab, in welchem Land diese gehostet wird und signalisiert das in Form einer Flagge. Zudem sehen Sie über ein Mouse-over-Pop-up, wann die Adresse auf welchen Namen registriert wurde. Dies funktioniert aber nicht mit allen Top-Level-Domains, zum Beispiel nicht mit .de.

Fraud Eliminator gibt es auch in einer Pro-Version für 19,99 Dollar. Sie soll unter anderem häufigere Updates der Website-Datenbank bieten.

Download: Fraud Eliminator 2.3.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
6194