135414

Gratis-Tool entfernt Werbespione

27.09.2000 | 15:02 Uhr |

Das Freeware-Tool Ad-Aware befreit den Nutzer von lästigen Werbespionen, die das Surfverhalten ausspionieren sollen. Ad-Aware erkennt und löscht die bislang bekanntesten Spy-Wares - erstaunlich, was sich auf dem Rechner so alles ansammelt.

Das Freeware-Tool Ad-Aware befreit den Nutzer von lästigen Werbespionen, die das Surfverhalten ausspionieren sollen. Ad-Aware erkennt und löscht die bislang bekanntesten Spy-Wares von Firmen wie Cydoor oder Gator.

Diese Programme dokumentieren das Surfverhalten von Internetnutzern und geben die Daten an ihre Herausgeber weiter. Auf diese Weise können Nutzungsprofile erstellt werden, die für die werbetreibende Industrie von großem Wert sind.

Um also nicht ohne Einwilligung ausgespäht zu werden, sollte man diese Dateien von seinem Rechner entfernen. Nach dem Start von Ad-Aware scannt das Programm Arbeitsspeicher, Bootdrive und Registry. Alle auffälligen Dateien werden angezeigt und können einzeln gelöscht werden.

Da das Programm auf "Verdacht" arbeitet, sollte man sicherheitshalber abklären, ob die beanstandete Datei keine wichtige Systemdatei ist, bevor man sie löscht. (PC-WELT, 27.09.2000, mp)

Download von Ad-Aware

PC-WELT Ratgeber: Schutz vor Netzspionen

Entwarnung: Aureate spioniert nicht (PC-WELT Online, 08.03.2000)

Shareware-Anbieter als Spion? (PC-WELT Online, 29.02.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
135414