752541

GMX- und Web.de-Nutzer telefonieren untereinander gratis

23.11.2010 | 12:16 Uhr |

Wer einen E-Mail-Account bei Web.de oder GMX hat, kann ab sofort bis zu vier Freephone-SIM-Karten anfordern und dann mit anderen Freephone-Kunden kostenlos telefonieren.

Nicht nur Web.de- und GMX-Nutzer, auch 1&1-Mobilfunk-Kunden können kostenfrei angerufen werden. Eine SIM-Karte kostet einmalig 9,60 Euro. Es gebe weder Grundgebühren noch einen Mindestumsatz, versprechen die Anbieter.

Telefonate in andere Netze und ins Festnetz kosten einheitlich 9,9 Cent pro Minute. Auch für eine SMS werden 9,9 Cent fällig. Für jedes Megabyte verbrauchtes Datenvolumen verlangen GMX und Web.de 19,9 Cent. Wer seine alte Nummer zu Freephone mitnimmt, bekommt einmalig 25 Euro Startguthaben gutgeschrieben.

Einen weiteren Bonus gibt es für Nutzer der kostenpflichtigen Premium-Angebote von GMX oder Web.de. Diese dürfen monatlich 100 MB lang kostenlos mit UMTS-Geschwindigkeit surfen. Nach den 100 MB wird die Geschwindigkeit auf ISDN-Niveau gedrosselt. Den Kundenservice übernimmt 1&1.

0 Kommentare zu diesem Artikel
752541