61730

Gratis: Spyware-Scanner von Panda Software

07.09.2005 | 12:47 Uhr |

Der Spyxposer findet Spyware, entfernt sie aber nicht. Da es genügend Freeware gibt, die beides kann, eignet sich Spyxposer vor allem um zu prüfen, ob die anderen Tools etwas übersehen haben.

Zusätzlich zu seinem Online-Virenscanner Activescan bietet Panda Software jetzt auch einen Online-Spyware-Scanner mit dem Namen Spyxposer. Der Anwender ruft dazu diese englischsprachige Seite auf und klickt auf "Scan your PC".

Nachdem er sein Herkunftsland und eine Mail-Adresse eingetippt hat, installiert sich ein Active-X-Modul mit der stattlichen Größe von 8 MB. Da Active X nur mit dem Internet Explorer funktioniert, bleiben alternative Browser außen vor. Die Signaturdatenbank lädt das Tool vor jedem Scan neu herunter, wenn online eine aktuellere Version vorliegt.

Nun die schlechte Nachricht: Spyxposer zeigt zwar an, welche Spyware es gefunden hat und wo die betreffenden Dateien liegen. Um deren Entfernung kümmert sich das Tool aber nicht. Da verweist der Hersteller lieber auf seine kommerziellen Produkte. Immerhin lässt sich der Scan-Report auf die Festplatte speichern. Spyxposer ist somit vor allem dafür nützlich, um zusätzlich zu einem installierten Anti-Spyware-Tool wie Microsoft Antispyware und Ad-Aware eine weitere Meinung einzuholen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
61730