171662

Update für Sonos-Soundsystem verfügbar

06.08.2008 | 16:03 Uhr |

Ab sofort können Besitzer eines Sonos-Soundsystems das Firmware-Update auf die Version 2.6 aufspielen. Versüßt wird diese Arbeit mit kostenloser Musik im Wert von rund 150 Euro. Außerdem hat das Unternehmen Hand an die Technik der Zoneplayer gelegt und diese verbessert.

Mit Hilfe des Soundsystems Sonos lassen sich einfach und bequem Musiktitel vom PC oder aus dem Internet (Online-Radios, Napster) in verschiedenen Räumen abspielen. Ab sofort steht für das System die neue Sonos-Software 2.6 zum Download bereit. Das Update erweitert das System um folgende Funktionen/Technologien:

* Sonosnet 2.0 und die drahtlose MIMO-Technologie (Multiple Input Multiple Output) für zwei neue Zoneplayer (ZP90 und ZP120)
* Größere Musiksammlungen mit bis zu 65.000 Titeln auf einem PC, einem Mac oder einem NAS-Gerät (Network Attached Storage)
* Apple-Betriebssystem Mac OS X Leopard
* Nasbasic-Firmware, mit der NAS-Boxen von mehr als 15 verschiedenen Marken als lokale Musikquelle eingesetzt werden können

Das Update auf die neue Software-Version erfolgt direkt über den Sonos-Controller. Hierfür wählen Sie über den Menüpunkt "Systemsteuerung" die Option "Online-Update" und bestätigen die Auswahl. Danach installiert sich die Version 2.6 automatisch. Als Dankeschön für das Upgrade hat das Unternehmen einen kleinen Präsentkorb mit ausgewählten, kostenlosen Downloads aus dem Musik- und Hörbuchbereich geschnürt. Die Kunden dürfen nach dem Update folgendes kostenlos herunterladen:

* 3 kostenlose Alben (je 1 mit Klassik, Jazz und Weltmusik) von Classical.com
* 50 kostenlose Musik-Downloads und 1 kostenloses Hörbuch von eMusic
* 10 kostenlose, vollständige Konzertmitschnitte (MP3) von LiveDownloads.com

Zusätzlich zur neuen Software-Version hat Sonos auch neue Hardware vorgestellt. Ab sofort ersetzen die neuen Zoneplayer ZP90 und ZP120 die Vorgängerversionen. Äußerlich unterscheiden sich die beiden Player kaum von den alten Geräten, dafür wurde im Inneren Hand angelegt. So verfügen die Player laut Hersteller über eine höhere Reichweite sowie einen verbesserten Verstärker. Und ein wenig kleiner sind sie dabei auch noch geworden. Sowohl der ZP90 als auch der ZP120 sind kompatibel zu Sonos-Netzwerken, die mit den Vorgängerversionen eingerichtet sind.

Wie unser Test gezeigt hat, ist das Sonos-System extrem leistungsfähig, allerdings auch extrem teuer. Die Preise für die Zoneplayer beginnen bei 349 Euro (ZP90), der ZP120 kostet im Einzelverkauf 499 Euro. Das Bundle ZP150, bestehend aus einem ZP120, einem ZP90 sowie einem Controller, kostet 999 Euro.

Luxus-Soundsystem Sonos im Test

0 Kommentare zu diesem Artikel
171662