50324

Gratis: Software Inspector von Secunia

07.12.2006 | 10:04 Uhr |

Sicherheitsexperten raten Anwendern, ihre installierten Applikationen immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Was bei Windows noch relativ einfach über die Update-Funktion und die Hinweise auf neue Patches funktioniert, gestaltet sich bei anderen Anwendungen oft schwierig. Je nachdem, wie viele Programme installiert sind, verliert man schnell den Überblick und verpasst so das eine oder andere Update, wodurch die Sicherheit des Systems gefährdet werden kann. Abhilfe soll ein kostenloser Service von Secunia schaffen: der Software Inspector.

Auf dieser Site bieten die Sicherheitsspezialisten von Secunia den kostenlosen Dienst Software Inspector. Dieser soll Anwender dabei unterstützen, ihr System immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Denn nicht jeder Hersteller informiert Anwender über neue Updates für seine Programme, schnell entsteht so eine versteckte Sicherheitslücke, die im Grunde einfach geschlossen werden könnte.

Der Software Inspector läuft direkt im Browser, eine Installation ist nicht nötig. Der Dienst soll dabei feststellen, welche Programme auf Ihrem System installiert sind und ob es sich dabei jeweils um die aktuelle Version handelt. Entdeckt der Dienst eine veraltete Applikation, soll das Programm darauf hinweisen und erklären, wie eine Aktualisierung durchgeführt werden kann.

Software Inspector beschränkt sich dabei auf weit verbreitete Programme aus den Kategorien Browser, Internet-Plugins, Instant Messenger, Mail-Clients, Media-Player und Updates für Windows. Eine Liste mit allen unterstützten Programmen finden Sie auf dieser Seite .

Um den Dienst nutzen zu können, benötigen Sie Windows 2000, 2003 oder XP, den Internet Explorer 6.x, Opera 9.x oder Firefox 1.5.x. Zudem ist mindestens Sun Java JRE 1.5.0_06 sowie die aktuelle Version von Windows Update erforderlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
50324