691178

Gratis: Neuer DirectX-7-Benchmark

MadOnion.com hat den 3Dmark 2000, den DirectX-7-Benchmark fü

MadOnion.com hat den 3Dmark 2000, den DirectX-7-Benchmark für Windows 95/98 und 2000, zum Download freigegeben. Laut Hersteller handelt es sich um den ersten Benchmark, der die wirkliche Leistung von Grafikprozessoren messen kann. Darunter versteht man Grafikchips mit eigener Geometrie-Engine ("Transform & Lighting"), die den Prozessor entlasten - etwa Nvidias GeForce256 oder der Savage2000 von S3. Der 3Dmark 2000 testet besonders die 2D-und 3D-Fähigkeiten, die im nächsten Jahr für grafisch anspruchsvolle Spiele sorgen wird - etwa "Max Payne", ein extrem realistisches 3D-Adventure-Spiel.

Der 3DMark 2000 ermöglicht es, die Leistung und Grafikqualität des PCs mit einem Mausklick zu ermitteln, die Ergebnisse anschließend per Internet in die Datenbank von MadOnion.com zu übertragen und mit denen anderer Anwender zu vergleichen. Auf Wunsch erhält man zudem Hinweise zur Optimierung und Aufrüstung des Systems. Das neue Benchmark-Programm enthält auch eine Demo, die den Rechner "garantiert bis an seine äußersten Grenzen treibt".

Der etwa 19 MB große 3DMark 2000 kann für Windows 95/98 und 2000 bei MadOnion.com kostenlos heruntergeladen werden.

Ein speziell für Windows 2000 konzipierter Benchmark ist ebenfalls in Arbeit. Außerdem will MadOnion.com in Kürze seinen ersten DVD-Benchmark "Video 2000" veröffentlichen, mit dem sich Windows-Systeme auf DVD-Tauglichkeit testen lassen (PC-WELT, 7.12.99, sp).

0 Kommentare zu diesem Artikel
691178