1312298

Gratis-Navigations-App

Google Maps Navigation bekommt angeblich Offline-Modus

10.06.2011 | 16:20 Uhr |

Google Maps Navigation ist eine geniale Navigationslösung. Um sie aber nutzen zu können, benötigt man eine Internetverbindung. Dieses Manko will Google anscheinend noch im Laufe dieses Sommers beheben.

Verschiedene englisch- und deutschsprachige Online-Medien berichten, dass Google an einem Offline-Modus für Google Maps Navigation arbeitet. Alle diese Berichte gehen zurück auf die niederländische Website allaboutphones . Die Niederländer beziehen sich auf Meldungen aus der niederländischen Telekommunikations-Industrie. Google würde mit der Offline-Version von Google Maps Navigation mit dem ebenfalls kostenlos verfügbaren und offline nutzbaren Ovi Maps von Nokia gleich ziehen.

Google Maps Navigation im Test (Update)

Viel wichtiger aber: Google Maps Navigation würde noch mehr zu einem ernsthaften Konkurrenten für Stand-Alone-Navigations-Geräte werden und vermutlich noch stärker andere - kostenpflichtige - Navigations-Apps von Android-Smartphones verdrängen. Das Offline-Feature soll im Laufe dieses Sommers im Rahmen eines Updates für Google Maps Navigation bereitgestellt werden. Man kann vermuten, dass Google dann regional gegliederte Karten-Pakete zum Download bereitstellen wird. Die Benutzer können sich dann genau die Pakete herunterladen, die sie benötigen.

Test: Nokia Ovi Maps

Sollte Google es tatsächlich ermöglichen, dass Google Maps Navigation sein Kartenmaterial auf dem Smartphone beziehungsweise auf dessen SD-Karte abspeichert, dann sind zwei Nachteile von Google Maps Navigation behoben: Man benötigt nicht mehr fortlaufend eine gute Internetverbindung (wobei unsere Tests bewiesen haben, dass eine Edge-Verbindung ausreichend ist für den Einsatz von Google Maps Navigation) und man kann Google Maps Navigation ohne die ärgerlichen Roamingkosten im Ausland verwenden.

TomTom Go Live 1005 Europe im Praxis-Test

Vollkommen ungeklärt ist die Frage, ob Google für die offline nutzbaren Karten Geld verlangen wird. Google Maps Navigation selbst ist ja inklusive der Verkehrslageinformationen kostenlos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1312298