Gratis-Navigations-App

Google Maps Navigation bekommt angeblich Offline-Modus

Freitag, 10.06.2011 | 16:20 von Hans-Christian Dirscherl
Google Maps Navigation ist eine geniale Navigationslösung. Um sie aber nutzen zu können, benötigt man eine Internetverbindung. Dieses Manko will Google anscheinend noch im Laufe dieses Sommers beheben.
Google Maps Navigation im Einsatz
Vergrößern Google Maps Navigation im Einsatz
© Hans-Christian Dirscherl

Verschiedene englisch- und deutschsprachige Online-Medien berichten, dass Google an einem Offline-Modus für Google Maps Navigation arbeitet. Alle diese Berichte gehen zurück auf die niederländische Website allaboutphones . Die Niederländer beziehen sich auf Meldungen aus der niederländischen Telekommunikations-Industrie. Google würde mit der Offline-Version von Google Maps Navigation mit dem ebenfalls kostenlos verfügbaren und offline nutzbaren Ovi Maps von Nokia gleich ziehen.

Google Maps Navigation im Test (Update)

Viel wichtiger aber: Google Maps Navigation würde noch mehr zu einem ernsthaften Konkurrenten für Stand-Alone-Navigations-Geräte werden und vermutlich noch stärker andere - kostenpflichtige - Navigations-Apps von Android-Smartphones verdrängen. Das Offline-Feature soll im Laufe dieses Sommers im Rahmen eines Updates für Google Maps Navigation bereitgestellt werden. Man kann vermuten, dass Google dann regional gegliederte Karten-Pakete zum Download bereitstellen wird. Die Benutzer können sich dann genau die Pakete herunterladen, die sie benötigen.

Test: Nokia Ovi Maps

Sollte Google es tatsächlich ermöglichen, dass Google Maps Navigation sein Kartenmaterial auf dem Smartphone beziehungsweise auf dessen SD-Karte abspeichert, dann sind zwei Nachteile von Google Maps Navigation behoben: Man benötigt nicht mehr fortlaufend eine gute Internetverbindung (wobei unsere Tests bewiesen haben, dass eine Edge-Verbindung ausreichend ist für den Einsatz von Google Maps Navigation) und man kann Google Maps Navigation ohne die ärgerlichen Roamingkosten im Ausland verwenden.

TomTom Go Live 1005 Europe im Praxis-Test

Vollkommen ungeklärt ist die Frage, ob Google für die offline nutzbaren Karten Geld verlangen wird. Google Maps Navigation selbst ist ja inklusive der Verkehrslageinformationen kostenlos.

Freitag, 10.06.2011 | 16:20 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1312298