171380

Gratis: "Don Horn" von Phenomedia

03.07.2001 | 14:20 Uhr |

Dass Phenomedia gute und zumindest kurzweilige, witzige Spiele programmieren kann, hat das Unternehmen mit der Moorhuhn-Reihe eigentlich bewiesen. Nicht jedoch mit seinem neuesten Spiel "Don Horn", einem fallschirmspringenden Nashorn.

Dass Phenomedia gute und zumindest kurzweilige, witzige Spiele programmieren kann, hat das Unternehmen mit der Moorhuhn-Reihe und nicht zuletzt mit"Catch the Sperm"ausreichend bewiesen.

Das neueste Spiel aus dem Hause Phenomedia, "Don Horn", besticht allerdings nurmehr durch auffallende Einfallslosigkeit und mangelnde Kreativität. Lediglich die Story ist ansatzweise witzig. Sie schlüpfen in die Rolle von Don Horn, seines Zeichens ein Nashorn im Indiana Jones-Outfit.

Dieses stürzt sich todesmutig über dem Orinoco-Delta aus einem Flugzeug. Aus welchem Grund der Sturz erfolgt, bleibt im Dunkeln. Hier endet auch schon die Originalität. Sie steuern den dicken Brummer mittels der Pfeiltasten und müssen versuchen, Wassertropfen aufzusammeln. Diese enthalten entweder Plus- oder Minus-Punkte.

Insgesamt haben Sie pro Spiel - wie immer bei Phenomedia - 90 Sekunden Zeit, um genügend Punkte zu sammeln, damit sich der Fallschirm von Don öffnet. Anderenfalls rauscht das Nashorn ungespitzt in den Boden. Wie viele Punkte Sie allerdings benötigen, verrät das Programm nicht. Macht aber auch nichts, denn Sie werden garantiert immer genügend Punkte sammeln, um das Level zu beenden, denn der Schwierigkeitsgrad ist nicht gerade hoch.

Ach ja, es gibt auch Goodies - und davon gleich zwei an der Zahl. Bei dem Einen handelt es sich um eine Uhr, die den Spieler mit mehr Zeit versorgt, das Andere ist ein Totenkopf, bei dessen Berührung Don Horn sofort abstürzt. Auch vor aufziehenden Gewitterwolken heißt es sich in acht zu nehmen, denn auch hier erfolgt bei Berührung der sofortige Absturz.

Die Grafik ist in schlichtem Comicstil gehalten, nicht gerade schlecht, aber auf Dauer relativ langweilig. Der Sound ist passend, nach einiger Zeit aber ebenfalls nervend. Alles in allem handelt es sich bei diesem Produkt nicht gerade um ein Glanzlicht von Phenomedia, mittlerweile kann man bessere Spielprinzipien erwarten.

Der Download des Spiels beträgt 4,14 Megabyte und benötigt Windows ab Version 95 sowie Direct X 7.0.

Operation Flashpoint: Top-Spiel mit neuartigem Kopierschutz (PC-WELT Online, 21.06.2001)

Pasha´s Gotcha: Schlüpfriger Moorhuhn-Clone (PC-WELT Online, 21.06.2001)

Kyodai: Mahjongg-Spiel in neuer Version (PC-WELT Online, 16.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
171380