172596

Gratis-Buchkapitel: Staroffice und Openoffice lernen

09.10.2002 | 08:30 Uhr |

Staroffice und Openoffice heißen die bekanntesten Alternativen zum Microsoft Office. Um die großen Funktionsvielfalt optimal nutzen zu können, ist jedoch eine intensive Einarbeitung gefragt. Jetzt ist ein neues 350-Seiten starkes Buch erschienen, das Ihnen den Einstieg in die beiden Office-Pakete erleichtern soll. PC-WELT bietet Ihnen daraus ein Kapitel zum kostenlosen Download an.

Staroffice und Openoffice heißen die bekanntesten Alternativen zum Microsoft Office. Um die großen Funktionsvielfalt optimal nutzen zu können, ist jedoch eine intensive Einarbeitung gefragt. Jetzt ist ein neues 350-Seiten starkes Buch erschienen, das Ihnen den Einstieg in die beiden Office-Pakete erleichtern soll. PC-WELT bietet Ihnen daraus ein Kapitel zum kostenlosen Download an.

"Staroffice 6" aus der Reihe "Jetzt lerne ich" führt Sie in die Arbeit mit allen Staroffice-Komponenten der Version 6 ein - Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation. Die Autorin Ute Hertzog zeigt am Beispiel einzelner Projekte, wie sich vom einfachen Textdokument bis zum komplexen Spreadsheet alles umsetzen lässt, was "sonst nur mit MS Office ging".

Die Spanne der behandelten Themen reicht vom Aufsetzen neuer Dokumente bis hin zur Programmierung mit Starbasic, der Makrosprache von Staroffice. Besonderes Augenmerk legt die Autorin auf den Austausch von Office-Dokumenten zwischen Staroffice und MS-Office.

0 Kommentare zu diesem Artikel
172596