105860

Gratis-Bildbetrachter Xnview in neuer Version

13.02.2004 | 14:56 Uhr |

Bildbetrachter gibt es viele, hervorragende Bildbetrachter allerdings nur wenige. Zu den Top-Programmen zählt Xnview. Der für die private Nutzung kostenlose Bildbetrachter beherrscht mehr als 400 Bildformate und erlaubt auch das Konvertieren eines Bildes in mehr als 50 Formate. Frisch erschienen ist jetzt Version 1.68. Mit an Bord sind einige Neuerungen, Änderungen und auch Bugfixes.

Bildbetrachter gibt es viele, hervorragende Bildbetrachter allerdings nur wenige. Zu den Top-Programmen zählt Xnview. Der für die private Nutzung kostenlose Bildbetrachter beherrscht mehr als 400 Bildformate und erlaubt auch das Konvertieren eines Bildes in mehr als 50 Formate. Frisch erschienen ist jetzt Version 1.68. Mit an Bord sind einige Neuerungen, Änderungen und auch Bugfixes.

Neu hinzugekommen ist beispielsweise die Lese-Unterstützung für die Grafikformate DXF, DWG und HPGL (CadSoftTools), BMP DXT1/DXT3, 3DSMax und Picture It! Thumbnail. Die Routine für das Entfernen des "Rote Augen"-Effekts auf Bildern wurde überarbeitet. Zu den behobenen Bugs zählen: Kleinere Fehler bei der Anzeige und das Schreiben einiger Formate.

Xnview bietet neben grundlegenden Bildbearbeitungsfunktionen auch viele praktische Zusatzfunktionen. Sie möchten beispielsweise mehrere Bilder in einem Rutsch in ein neues Format konvertieren und dabei auch jeweils die Bildgröße der Bilder ändern? Kein Problem - mittels der "Mehrfaches konvertieren"-Funktion wird dies binnen Sekunden erledigt. Darüber hinaus verfügt das Programm unter anderem über Dia-Show- und Bild-Panorama-Erzeug-Funktionen, einen Bilder-Browser, Filter, Effekte und eine Bildschirm-Schnappschussfunktion. Eine Twain-Unterstützung ist ebenfalls mit an Bord.

0 Kommentare zu diesem Artikel
105860