Gratis: Adobe E-Book Reader 2.0

Mittwoch, 31.01.2001 | 12:57 von Eric Bonner
Die Lektüre von E-Books will Adobe in Zukunft genauso angenehm und faszinierend gestalten, wie die einer gedruckten Ausgabe. Dazu stellt das Unternehmen nun die neue und kostenlose Software E-Book Reader 2.0 bereit.
Die Lektüre von E-Books will Adobe in Zukunft genauso angenehm und faszinierend gestalten, wie die einer gedruckten Ausgabe. Dazu stellt das Unternehmen nun die neue und kostenlose Software E-Book Reader 2.0 bereit.

Der E-Book-Reader ist ein Update von Adobes "Glassbook". Der Text soll nun deutlich verbessert wiedergeben werden können. Bilder und Grafiken können nun in Ihrer vollen Farbe genossen werden. Zu den Features des E-Book Readers gehört auch die Volltextsuche und die Möglichkeit, bestimmte Passagen oder Kapitel einzeln abzuspeichern.

Benutzer sollen mit der Version 2.0 zudem in der Lage sein, die elektronischen Bücher in einer doppelten Seitenansicht zu betrachten - wie in einer gedruckten Ausgabe. Wer selbst einen Text schreiben und veröffentlichen will, soll Dateien im PDF-Format verfassen und an andere weitergeben können.

Grundlage für die kostenlose Bereitstellung und Nutzung der E-Books ist die Kooperation zwischen dem Online-Buchhändler Barnes & Noble und Adobe, die erst vor kurzem bekannt gegeben wurde. Die Unternehmen wollen in Sachen E-Book Maßstäbe setzen und Pionierarbeit leisten.

Voraussetzung für die Nutzung des E-Book Readers ist ein Rechner mit Pentium-Prozessor und einem beliebigen Browser der jüngsten Generation. Die Software läuft unter allen Windows-Versionen ab Windows 95. (PC-WELT, 31.01.2001, eb)

Download Adobe E-Book Reader 2.0

Werden Sie Krimi-Autor im Internet (PC-WELT Online, 23.01.2001)

E-Books: Durchbruch 2002 (PC-WELT Online, 20.12.2000)

Kostenlose E-Books bei Amazon (PC-WELT Online, 15.11.2000)

Mittwoch, 31.01.2001 | 12:57 von Eric Bonner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
135234