31.01.2013, 13:41

Hans-Christian Dirscherl

Weltwunder

Grand Canyon virtuell mit Google erkunden

Grand Canyon virtuell mit Google erkunden ©Google

Sie möchten das faszinierende Naturwunder des Grand Canyons erkunden? Ohne dabei Schweißperlen auf der Stirn zu bekommen? Dann bietet Ihnen Google dazu jetzt die Möglichkeit.
Google hat eine Reihe von faszinierenden 360-Grad-Panorama-Routen im Internet veröffentlicht, auf denen man bequem am PC oder Tablet den Grand Canyon erwandern kann. Google erfasste bisher 120 Kilometer Wanderwege und umliegende Straßen mit insgesamt mehr als 9500 Panoramabildern. Beispielsweise den Bright Angel Trail, den Colorado River, den South Kaibab Trail, Aussichtspunkte und den Meteor Crater.
 
Doch wie hat Google die Nahaufnahmen vor Ort auf diesen doch recht schwer zugänglichen Strecken überhaupt gesammelt? Street View-Autos hätten hier keine Chance gehabt. Die Antwort lautet: Trekker. Google schickte menschliche Berggemsen mit einem 18 Kilogramm schweren Ungetüm namens Trekker auf dem Rücken los. Bei dem Trekker handelt es sich um Rucksäcke, die ein mit Android gesteuertes 15-Linsen-Kamerasystemen enthalten. Damit wanderten die Google-Mitarbeiter den Grand Canyon ab - und schwitzen stellvertretend für die Internetnutzer, die nun gemütlich zu Hause oder im Café das Naturwunder virtuell erkunden.
 
Tipp: Noch mehr Weltwunder können Sie mit Hilfe von Google hier erkunden.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1676567
Content Management by InterRed