61628

Grand-Prix: Probehören im Internet

Im Internet können Sie sich die Lieder für die deutsche Grand-Prix-Vorentscheid anhören. Außerdem ist seit Montag die CD "Countdown Grand Prix Eurovision" im Handel, auf der sich alle Lieder befinden.

Schon eineinhalb Wochen vor dem deutschen Grand-Prix-Vorentscheid können sich Schlager-Fans die Wettbewerbs-Songs anhören. Zlatko, Rudolph Moshammer, Illegal 2001, Wolf Maahn und Co. stellen ihre Lieder ab sofort im Internet vor. Zum Teil kann das gesamte Lied angehört werden, der Großteil der Künstler stellt jedoch lediglich eine Schnupper-Version ins Netz.

Außerdem ist seit Montag die CD "Countdown Grand Prix Eurovision" im Handel, auf der sich neben den Stücken der zwölf Wettbewerbsteilnehmer einige Bonustracks befinden, darunter auch Stefan Raabs letztjähriger Grand-Prix-Song "Wadde hadde dudde da".

Auf der CD findet sich auch der Song "0190 - Hey du da" von der Gruppe Loverocket, die zunächst auch am Vorentscheid teilnehmen wollte, aber am Dienstag von der Show ausgeschlossen wurde. Die Sängerinnen wollten laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung bei ihrem Auftritt strippen, dies lehnte der verantwortliche Sender NDR ab.

Der deutsche Vorentscheid wird am 2. März in der Preussag-Arena in Hannover ausgetragen und live im Fernsehen übertragen. Die Zuschauer entscheiden per Telefonabstimmung, welcher Interpret Deutschland beim Eurovision Song Contest am 12. Mai in Kopenhagen vertritt.

Probehören der Lieder

Gemischte Gefühle für Napster (PC-WELT Online, 14.02.2001)

Stefan Raab mit MP3-Datei veräppelt (PC-WELT Online, 07.02.2001)

Musikindustrie bereit für das Internet (PC-WELT Online, 25.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
61628