761042

3DMark 11 - Benchmark in neuer Version erschienen

07.12.2010 | 16:15 Uhr |

Futuremark hat seinen Benchmark in einer neuen Version zum Download freigegeben: 3DMark 11 setzt eine DirectX-11-Grafikkarte voraus.

Mit 3DMark 11 können Windows-7- und Windows-Vista-Nutzer die Leistung ihres Systems testen. Vorausgesetzt wird eine DirectX-11-Grafikkarte. 3DMark 11 enthält insgesamt sechs neu entwickelte Benchmarks, die die DirectX11-Grafikkarte mit Tessellation, Compute-Shaders und Multithreading ausreizt.

3DMark11 ist für die private Nutzung in einer kostenlosen und allerdings auch stark eingeschränkten "Basic Edition" erhältlich. Bei dieser Gratis-Version sind zwar alle Grafik-Tests enthalten, allerdings darf die Auflösung nicht angepasst werden. 3DMark Advanced Edition ist für 19,95 US-Dollar erhältlich. Die auch für die kommerzielle Nutzung zugelassene "Professional Edition" kostet 995 US-Dollar. Wie sich die drei Fassungen konkret unterscheiden, erfahren Sie auf dieser Seite beim Hersteller .

3DMark11 setzt neben Windows 7/Vista und einer DirectX-11-Grafikkarte auch einen Rechner mit Dual-Core-CPU (1,8 GHz oder besser), 1 GB Arbeitsspeicher und 1,5 GB Festplattenspeicherplatz voraus.

Download: 3DMark11

0 Kommentare zu diesem Artikel
761042