14.12.2010, 09:58

Benjamin Schischka

Grafikkarten-Update

ATI Catalyst 10.12 zum Download verfügbar

AMD hat den Radeon-Treiber Catalyst in der neuen Version 10.12 zum Download freigegeben. Wir sagen, wie Sie schon jetzt das neue Design bekommen.
Ab sofort stellt AMD das neueste Treiberpaket 10.12 für ATI-Grafikkarten bereit. Der Treiber unterstützt die gängigen Radeon-Karten. Das Paket gibt es für Windows XP, Vista und Windows 7 – wahlweise in einer 32- oder 64-Bit-Version.
Das ist neu: Catalyst 10.12 unterstützt nun die Grafikschnittstelle OpenGL 4.1. Am 15. Dezember will ATI außerdem ein Tool nachliefern, mit dem DivX-Filme auf den aktuellen Radeon-Karten der 6800-Serie hardwarebeschleunigt werden. AMD verspricht geringere CPU-Auslastung und längere Notebook-Laufzeiten beim Video-Gucken (im DivX-Format).
Es wurden auch einige Bugs behoben. So sollten sich Spieler nicht mehr über Hänger in Tom Clancy’s Endwar ärgern müssen. Und der Windows-Desktop sollte nicht mehr plötzlich verdunkeln, wenn man bestimmte Spiele beendet. Nutzer von Windows XP dürfen sich auch eine fehlerfreie Darstellung des Wassers in World of Warcraft freuen, auch mit Kantenglättung.
Zusätzlich bietet AMD die Treiber-Suite in einer speziellen Version. AMD Catalyst 10.12 Preview enthält die Vorschau auf das erst 2011 finale neue Design. Das wirkt aufgeräumter und moderner (siehe Bild).
 
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

764799
Content Management by InterRed