2232110

Grafikkarte fängt Feuer: EVGA verspricht BIOS-Update für Geforce GTX

03.11.2016 | 15:07 Uhr |

Mit einem BIOS-Update reagiert Hersteller EVGA auf überhitzte Grafikkarten, die sogar zu einem Brand führen können.

Die enorme Leistung aktueller Grafikkarten sorgt für eine entsprechend hohe Wärmeabgabe. Dies kann sogar dazu führen, dass die Hardware Feuer fängt. Nach einer solchen Schreckensmeldung reagiert Hersteller EVGA nun mit der Ankündigung von BIOS-Updates für seine Karten Geforce GTX 1060, Geforce GTX 1070 und Geforce GTX 1080.

Die neue Software soll Überhitzungsprobleme der Spannungsregler reduzieren. Ursprünglich wollte der Hersteller das Problem mit der kostenlosen Zusendung von Wärmeleitpads lösen. Nun sollen die geplanten BIOS-Updates durch geänderte Lüfterprofile helfen.

Wer dennoch Angst vor einem Rechnerbrand hat, kann alternativ auch die Garantie von EVGA in Anspruch nehmen und sich eine Ersatzgrafikkarte zuschicken lassen. Alle ab November ausgelieferten Karten verfügen nämlich bereits über das neue VBIOS, welches die Hitzeprobleme beheben soll.

Test: Nvidia Geforce GTX 1060

0 Kommentare zu diesem Artikel
2232110