Grafikkarte

Belegt nur einen Slot – iGame GTX 550 Ti Buri-SLIM

Dienstag den 08.11.2011 um 17:05 Uhr

von Friedrich Stiemer

iGame Grafikkarte GTX 550 Ti mit nur 17 mm Breite.
Vergrößern iGame Grafikkarte GTX 550 Ti mit nur 17 mm Breite.
Für Gamer mit Platzproblemen ist die iGame GTX 550 Ti Buri-SLIM eine willkommene Alternative. Die nur 17 Millimeter breite Grafikkarte ist ideal für kompakte Gehäuse.
Colorful setzt mit seiner Buri-SLIM die Tradition der Ein-Slot-Spielerkarten fort und veröffentlicht den Nachfolger der iGame 450. Auf Basis der NVIDIA Fermi GF116 GPU kommt nun die iGame GTX 550 Ti auf den Markt – und das mit einer Breite von gerade einmal 17 Milimeter. Die Leistung soll nach Angaben des Herstellers um 18 Prozent gegenüber dem Vorgänger zugelegt haben.

Die ersten Fakten der iGame TGX 550 Ti

Eine besondere Bauweise ermöglicht die schmale GTX 550 Ti. Zum Beispiel ist der Spannungswandler in die Leiterplatte selbst eingelassen. Ein massiver Kupferblock, dessen Kühlrippen speziell angeordnet sind, soll die Kühleffizienz wesentlich steigern. Wie schon bei der iGame 450 kommt auch bei der GTX 550 Ti die sogenannte "Silver-Plating Technology" zum Einsatz. Bei dieser Technik sind die Kontaktstellen versilbert, das soll die elektrische Leitfähigkeit verbessern.

Aufbau der iGame GTX 550 Ti
Vergrößern Aufbau der iGame GTX 550 Ti

Der Videospeicher beläuft sich auf 1024 MB GDDR5, der Speichertakt beträgt 4100 MHz. Das Speicherbandbreite beläuft sich auf 192 Bit. Der Grafikprozessor arbeitet ab Werk mit 900 MHz. Die Single-Slot Grafikkarte besitzt zwei DVI-Anschlüsse und einen HDMI Mini Port.

Die Grafikkarte soll schon Ende November 2011 zu kaufen sein. Kosten soll der Gamer-Spaß um die 150 Euro.


Dienstag den 08.11.2011 um 17:05 Uhr

von Friedrich Stiemer

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1167390