18814

Catalyst 8.6 ist erschienen

19.06.2008 | 11:22 Uhr |

AMD hat die Grafikkarten-Treiber Catalyst in der neuen Version 8.6 für Windows XP/Vista und Linux zum Download freigeben.

Besitzer einer Grafikkarte mit Radeon-Grafikchip können ab sofort die Catalyst-Treiber in der neuen Version 8.6 installieren, die für Windows XP und Windows Vista (32- und 64-Bit) erhältlich sind.

Auch dieses Mal haben die AMD-Entwickler den Treibern neue Funktionen spendiert. So stehen neuerdings Adaptive Anti-Aliasing Custom Filters für OpenGL-Applikationen in Verbindung mit Grafikchips der Radeon HD 3000- und HD 2000-Serie zur Verfügung. Nur unter Windows Vista wurde die OpenGL CrossfireX (Quad)-Unterstützung hinzugefügt, die das Betreiben von drei oder vier GPUs im CrossFireX-Quad-Modus erlaubt.

Eine weitere Neuerung betrifft die Installation der Treiber: Wenn Anwender die Catalyst-Treiber aktualisieren, ist anschließend kein Neustart des Rechners mehr notwendig, um die neuen Treiber nutzen zu können. Das gilt allerdings nur bei einem Upgrade der Treiber. Bei einer Neuinstallation ist weiterhin ein Neustart des Systems notwendig.

Wie gewohnt wurde auch der Performance und der Darstellungsqualität bei PC-Spielen gefeilt. Davon profitieren diesmal unter anderem die Spiele und Applikationen Call of Duty 4, Call of Juarez, Company of Heroes, 3DMark Vantage, Lost Planet und Quake 4.

Für Linux stehen die Catalyst-Treiber ebenfalls in der Version 8.6 zum Download bereit. Hier kommen die Unterstützung für die Pixel-Formate UYVY und YUY2 hinzu. Außerdem gab es Verbesserungen bei der Wiedergabe von Videos.

Download: Catalyst 8.6

0 Kommentare zu diesem Artikel
18814