65364

Gozilla: Neue Version

04.11.2000 | 17:50 Uhr |

Bei vielen Anwendern, die sich große Datenmengen aus dem Internet herunterladen ist Gozilla sehr beliebt. Der Grund: Das Programm sorgt dafür, dass abgebrochene Downloads wieder aufgenommen werden können, ohne das dabei etwas verloren geht. Nachdem ein Download angeklickt worden ist, sucht Gozilla automatisch nach alternativen Download-Adressen. So kann der Nutzer den schnellsten Link auswählen.

Bei vielen Anwendern, die sich große Datenmengen aus dem Internet herunterladen ist Gozilla sehr beliebt. Der Grund: Das Programm sorgt dafür, dass abgebrochene Downloads wieder aufgenommen werden können, ohne das dabei etwas verloren geht. Nachdem ein Download angeklickt worden ist, sucht Gozilla automatisch nach alternativen Download-Adressen. So kann der Nutzer den schnellsten Link auswählen.

In der neuen Version 3.91 wurde die Perfomance unter Windows 9x und Windows ME verbessert. Zusätzlich gab es einige Detail-Verbesserungen.

Das Download-Tool klinkt sich in den Browser ein und fängt alle per Mausklick ausgelösten Downloads ab. Anschließend hat der Anwender die Wahl, ob der Download sofort erfolgen soll, oder erst später. So kann man auch einstellen, dass alle Downloads erst zu einer bestimmten Uhrzeit - beispielsweise Nachts - erfolgen sollen.

Nach dem Download kann der Nutzer das heruntergeladene Programm in eine Versions-Überwachungsliste aufnehmen. Dabei überprüft Gozilla in regelmäßigen Abständen, ob es eine neuere Version des Programms gibt.

Wenig überzeugend ist dagegen ZipZilla. Das Zusatzprogramm soll dem Anwender ermöglichen, Zip-Dateien zu verwalten und gleich nach dem Download zu entpacken. In der Praxis erweist sich ZipZilla allerdings als sehr unkomfortabel und nervraubend. Es ist empfehlenswert ZipZilla erst gar nicht zu installieren oder zu deaktivieren.

Bei Gozilla handelt es sich um eine werbefinanzierte Software. Die Nutzung ist gratis, dafür muss der Anwender aber Werbebanner über sich ergehen lassen. Bei der Installation von Gozilla wird ein zusätzliches Programm installiert, das dafür sorgt, dass die Werbebanner auf den heimischen Rechner gelangen. Einige Virenprogramme halten dieses Werbeprogramm fälschlicherweise für einen Virus. (PC-WELT, 04.11.2000, pk)

Download von Gozilla 3.91

Entwarnung: Aureate spioniert nicht (PC-WELT Online, 08.03.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
65364