1823594

Googles Project Ara könnte nur 50 US-Dollar kosten

02.03.2014 | 13:04 Uhr |

Das modular aufgebaute Smartphone Project Ara von Google könnte schon 2015 zu einem Einstiegspreis von 50 US-Dollar angeboten werden.

Mit Project Ara arbeitet Google, konkret die Abteilung für Advanced Technology and Projects, an einem modular aufgebauten Smartphone, das aus kleinen und austauschbaren Hardware-Bauteilen besteht. Nach Angaben des Unternehmens seien die Testläufe der ersten Prototypen fast abgeschlossen, eine für Endkonsumenten gedachte Version könnte schon im ersten Quartal 2015 erscheinen.

Bereits zum Verkaufsstart werde es unterschiedliche Modelle geben, darunter auch eine extrem preiswerte Ausgabe für 50 US.Dollar. Diese enthalte nur WLAN-Zugang und eine Option zum Telefonieren. Der Funktionsumfang dieser Einsteigergeräte lässt sich durch zusätzliche Bauteile aber immer weiter aufstocken. Neben der Mini-Version soll es auch Medium- und Jumbo-Ausgaben geben, letztere seien mit heutigen Phablets vergleichbar. Die Forscher bei Google gehen davon aus, dass die Geräte eine Dicke von 10 Millimetern nicht überschreiten werden.

Phonebloks: Modulares Handy will Smartphone-Branche aufmischen

Google verrät zwar noch nicht, in welchen Regionen das Bausatz-Telefon Project Ara angeboten werden soll, ein Marktstart in Schwellenländern scheint jedoch am wahrscheinlichsten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1823594